Aktuelle Ausgabe

RadMarkt 05/2020

Hier können Sie bereits in einer kleinen Auswahl an Seiten blättern (Abonnenten können die komplette Ausgabe lesen) und sich einen ersten Eindruck verschaffen. 

Abonnenten klicken bitte auf den Button 'Hier als Kunde das e-Paper lesen' und geben bei Benutzername Ihre Kundenummer und bei Passwort die Postleitzahl Ihrer Adresse an. Beide Informationen haben Sie von uns mit Ihrer Auftragsbestätigung erhalten, Sie finden sie bei gedruckten Ausgaben auch auf den Adressaufklebern.

Sollten Ihnen diese Informationen nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich gern telefonisch bei unserem Kundenservice unter der Nummer +49(0)221-2587-175 oder per E-Mail an e-paper-lesen(at)bva-bikemedia.de.

 

 

 

 

 

Aus dem Inhalt:

Schnell vermessen
Ein aufwendiger Bikefitting-Prozess passt nicht in den hektischen Samstagsablauf im Laden? Diverse Vermessungsanbieter warten dafür mit Kurzversionen auf. Sogar Bikefitting vom Sofa aus wird in Lockdown-Zeit salonfähig.

Handel entlastet
Entlastung für den Handel im Beratungsgeschäft bieten eigene Einrichtungen der Hersteller, wie die E-Bike-Testcenter von Gazelle. Beratung und Probefahrt machen die Interessenten reif für den Kaufabschluss im Handel. das jüngste Testcenter in Oldenburg misst 800 Quadratmeter.

Schmerzen wegberaten
Mit der markenneutralen interaktiven Website richtig-radfahren.de soll diversen Beschwerden beim Radfahren abgeholfen werden. Initiator Humpert hat dafür von einem Experten 5.000 Antworten entwickeln lassen - erst dann kommt die Marke Ergotec ins Spiel.

Taiwans Zahlen
Die Fahrradindustrie Taiwans hat 2020 vor allem mehr E-Bikes exportiert. Die Hersteller auf der Insel sind auf hochwertige Produkte spezialisiert und haben Europa im Fokus.

Kymco kommt
Gefühlt läfut die Moblitätswende an den Motrrradherstellern vorbei. Doch das beginnt sich zu ändern. Zu den Schrittmachern gehört Kymco in Taiwan. Und: E-Motrroller sind nicht teurer als S-Pedelecs.