3T bringt erste Bikes mit RED E-Tap AXS

11.02.2019
Strada Team Red AXS 1x12
Strada Team Red AXS 1x12

Als Launchpartner von SRAM bei der Einführung der RED E-Tap AXS präsentiert 3T seine ersten Strada- und Exploro-Modelle mit der neuen, per App programmierbaren Digitalschaltung.

Das Strada war 2017 das weltweit erste Straßenrad mit nur einem Kettenblatt. In Kombination mit einem SRAM Force 1x11-Antriebsstrang zeichnete es sich aus durch weniger Gewicht, bessere Aerodynamik und leichteres Schalten. Aber eben auch ein paar Gänge weniger, als Rennradfahrer gewohnt sind.
Mit der neuen SRAM Red AXS Gruppe mit 1x12- und 2x12-Optionen kann das Strada nun auch diejenigen abholen, die noch auf mehr Gänge gewartet haben.
3T hatte die AXS-Gruppen 2018 als Prototypen mitgetestet und 3Ts Head of Design Gerard Vroomen berichtet: »Wir hatten großartige, wenn auch hitzige Gespräche mit den SRAM-Ingenieuren über die Entwicklung des Antriebs, da wir diesbezüglich eine etwas andere Sichtweise haben als die meisten Fahrradmarken. Weil wir als einzige ein 1x-Rennrad anbieten und weil wir mit Bailout und Overdrive eigene Kassettendesigns haben. Daher haben wir viel über Antriebe und Übersetzungen nachgedacht und tatsächlich lagen unsere Tabellen für die Übersetzungen sehr nahe an dem zu liegen, was einige der SRAM-Ingenieure bei den Entscheidungen für bestimmte Spezifikationen berücksichtigen. Wir freuen uns daher über die Markteinführung und Weiterentwicklung von AXS.«

Varianten mit 1x12 und 2x12

Die SRAM Red AXS E-Tap wird verbaut in den 3T-Modellen Strada Team Red AXS 1x12, Exploro LTD Red AXS 2x12 und Strada Due Team Red AXS 2x12.
Das Strada Team Red AXS 1x12 besticht neben Aerodynamik vor allem durch den unerwarteten Komfort, denn mit seinen größeren Reifen ermöglicht es ein weiches Fahrgefühl, das 3T sogar schon als »plüschig« beschreibt. Für die auf ein Kettenblatt reduzierte Schaltung lassen sich durch die Aufstockung auf zwölf Ritzel noch mehr Fans finden, glaubt man bei 3T.
Das Exploro mit Red AXS E-Tap bietet mit seinen eng beieinander liegenden vorderen Kettenblättern und zwölf Zahnkränzen diverse Möglichkeiten, die Gänge passend abzustimmen, wobei die schnelle Schaltreaktion und die Trim-Funktion des Umwerfers dafür sorgen, dass der Fahrer sich nicht aufs Schalten konzentrieren muss. Dadurch, dass man nun eine automatische Schaltfolge für die digitale Schaltung hinterlegen kann, lässt sich auch ein Kreuzen der Kette von vornherein ausschließen. Standardmäßig kommt das bestens ausgestattete Bike mit den Gravel-Reifen WTB Riddler, die Grip, Pannenschutz und geringen Rollwiderstand kombinieren.
Ebenfalls mit der 2x12-Kombination kommt das Strada Due. Mit seinen schlanken Linien und geschwungenem Sitzrohr ist das Due prädestiniert für eine digitale Funkschaltung, da so kein Kabel durch den Rahmen geführt werden muss.

vz/Fotos: 3T

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten