70 Jahre Paul Lange & Co.: Hausmesse mit Zeichen für den Frieden

04.10.2019
Besucherzuwachs und gute Order-Stimmung zur Hausmesse 2019 bei Paul Lange.

Das waren ereignisreiche Tage für das Unternehmen Paul Lange & Co. mit der traditionellen Hausmesse, einer Messe für den Weltfrieden und einem großen Fest zum 70-jährigen Bestehen der Firma. Firmenchef Bernhard Lange zieht eine rundum positive Bilanz:

»Wir hatten über die fünf Messetage einen deutlichen Zuwachs bei den Händler- beziehungsweise Besucherzahlen, die Stimmung war gut und hat zu einem sehr guten Orderaufkommen geführt, mit der Messe für den Weltfrieden am Freitag konnten wir ein bislang einmaliges Zeichen setzen und gemeinsam mit rund 650 Gästen am Samstagabend ein tolles Fest anlässlich unseres 70-jährigen Firmenjubiläums feiern.«
An drei so genannten »Ordertagen« Mittwoch, Donnerstag und Freitag sowie der »Hausmesse« am Samstag und Sonntag waren die Händler an den Unternehmensstandort nach Stuttgart Bad Cannstatt geladen. Das Angebot reichte von Technik-Schulungen – sowohl im Präsentationsstil als auch als echte Schrauber-Workshops – über die Produktpräsentation der Neuheiten und Highlights aus dem umfangreichen Marken-Portfolio von Paul Lange bis hin zum immer gut besuchten Cash-and-Carry-Markt. Zahlreiche Orderräume boten die Gelegenheit, ungestört und konzentriert über (Vor-)Ordern zu reden und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.

Friedensmesse mit Bischof

Für Aufsehen sorgte ein bislang noch nie dagewesener Programmpunkt: Anlässlich des 70-jährigen Firmenjubiläums war Bischof Gabriel Mante aus Jasikan (Ghana) an den Neckar gekommen, der unter anderem über das soziale Fernanda-Lange-School-Projekt in Ayoma (Ghana) enge Verbindungen zu dem Stuttgarter Unternehmen und der Gründerfamilie pflegt. Er kam nicht allein als Besucher, sondern las am Freitagnachmittag auf dem Firmengelände eine Messe für den Weltfrieden. Eingeladen waren ausdrücklich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Gäste und Partner aller Religionen und Konfessionen. »Bei der derzeitigen geopolitischen Lage mit zunehmend protektionistischen, nationalistischen und egoistischen Tendenzen, war es uns wichtig und eine Herzensangelegenheit, ein solches Zeichen für den Weltfrieden zu setzen«, so Bernhard Lange.
Am Samstagabend wurde das 70-jährige Firmenjubiläum mit rund 650 geladenen Gästen gefeiert, darunter unzählige hochrangige Vertreter aus der nationalen und internationalen Fahrradindustrie. Allen voran Taizo Shimano, Senior Executive Vice President von Shimano aus Japan. Er hob in seinem Grußwort die nunmehr 52 Jahre währende Partnerschaft zwischen Paul Lange & Co. und Shimano heraus. Für asiatisches Flair sorgten eine japanische Trommler-Show und die bei besonderen Anlässen in Japan übliche Sake-Zeremonie.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der November-Ausgabe des RadMarkt.
Fotos: Paul Lange & Co.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten