Accell Group: CSCO und Vorstandsmitglied geht Ende 2021

11.06.2021
Jeroen Both

Auf der Jahreshauptversammlung von Accell Group N.V. 2015 wurde bekannt gegeben, dass die neu geschaffene Position des Chef-Logistikers (Chief Supply Chain Officer – kurz CSCO) mit Branchen-Newcomer Jeroen Both besetzt wird und er gleichzeitig als viertes Mitglied in den Vorstand aufrückt. Gestern (10. Juni) gab der Aufsichtsrat von Accell Group bekannt, dass Jeroen Both Ende Dezember dieses Jahres sowohl als CSCO als auch als Vorstandsmitglied und im gegenseitigen Einvernehmen zurücktreten und das Unternehmen verlassen wird.

Der Accell-Aufsichtsrat hat die Suche nach einem Nachfolger, der für die weitere Entwicklung der Supply Chain und des operativen Geschäfts verantwortlich sein wird, bereits eingeleitet. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers wird Accell-Group-CEO Ton Anbeek, auch die Aufgaben des CSCO übernehmen.
»Jeroen hat maßgeblich dazu beigetragen, die Organisation unserer Supply Chain und Operations dorthin zu bringen, wo sie heute steht. Er hat dies mit großer Leidenschaft und Engagement getan«, wird der Vorsitzende des Accell-Aufsichtsrats Rob ter Haar in einer Pressemeldung zitiert, »wir sind Jeroen dankbar für seinen bedeutenden Beitrag und sein Engagement für die Accell-Group über viele Jahre hinweg. Jeroen hinterlässt Accell mit einer starken Plattform, von der aus wir unser Wachstum beschleunigen und weiter vorantreiben können. Im Namen aller Mitarbeiter der Accell Group wünschen wir Jeroen alles Gute für seine zukünftigen Unternehmungen.«
Jeroen Both selbst wird wie folgt zitiert: »Nach sechs Jahren als CSCO und der Leitung und Führung der zentralen Supply-Chain-Organisation der Accell-Group ist dies ein logischer Moment, meine Aufgaben zu übergeben. Ich bin stolz auf die Leistungen, die wir als Team erbracht haben und die es Accell in den letzten Jahren ermöglicht haben, ihre Größe wesentlich besser zu nutzen. Ich möchte mich bei allen meinen Kollegen sowie bei unseren Lieferanten bedanken. Es war ein Privileg, mit ihnen zusammenzuarbeiten, und ich werde die Fackel in vollem Vertrauen weitergeben.«

Text: Jo Beckendorff/Accell Group, Foto: Accell Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten