Accell Group: Stühlerücken im Management

08.12.2020
Accell Group Logo.

Offiziell zum 1. Februar 2021 wird der aktuelle Velosophy-Geschäftsführer Epco Vlugt (1. Bild unten) zum Accell Regional Sales Director Benelux und Dänemark befördert. Er folgt auf Sten van der Ham (2. Bild unten), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlassen wird. Nach seiner Beförderung soll Vlugt weiterhin eng in die weitere Entwicklung von Velosophy eingebunden sein.

2009 gehörte Epco Vlugt zu den Mitbegründern der niederländischen Lastenrad-Marke Babboe. Die befindet sich zusammen mit ihrer Cargorad-Schwestermarke Carqon unter dem Dach des 2018 von Accell Group übernommenen Unternehmens Velosophy. Seitdem ist Babboe ist laut Angaben von Accell Group »zum europäischen Marktführer bei Transport-Fahrrädern sowohl für den Privat- als auch für den Geschäftskunden-Markt« hochgeradelt.
Accell Group-CEO Ton Anbeek bedankt sich beim ausscheidenden Sten van der Ham: »Im Namen aller Kollegen von Accell möchte ich Sten für seinen Beitrag zu den Ergebnissen von Accell danken und ihm alles Gute für seine weitere Karriere wünschen.«
Unter van der Ham und seinem Team wurde Accell Benelux innerhakb von drei Jahren sowohl mit Blick auf den Umsatz als auch auf die Rentabilität zu einem nachhaltigen Wachstum zurückgeführt.

Text: Jo Beckendorff/Accell Group, Fotos: Accell Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten