Astro und Darfon: E-Bike Rahmenbauer meets Elektronik-Riesen

02.02.2021
Lenkt auch Astro Tech Co., Ltd: Astro Engineering-GF Samuel Hu.

Um das Thema Elektronisierung am Fahrrad weiter voranzutreiben, ist Taiwans hochwertiger OEM-Rahmenproduzent Astro Engineering Co. Ltd. eine Kooperation mit dem heimischen Laptop-/Computer-Tastatur- und elektronischen Bauelement-Produzenten Darfon Electronics Corporation eingegangen. Aus dieser neuen strategischen Allianz ist offiziell zum 1. Februar Astro Tech Co., Ltd erwachsen. Sie soll - basierend auf der Essenz des E-Bike-Designs - Astros Rahmenfertigung mit Darfon Elektronik-Know-how zusammenführen.

Als Geschäftsführer der gemeinsam aus der Taufe gehobenen Astro Tech Co., Ltd fungiert Astro Engineering-Geschäftsführer Samuel Hu. Unter seiner Ägide hat sich der Rahmenproduzent mit Produktionsstätten in Taiwan und Vietnam »mit Integrität als unser Prinzip immer der Lieferung von Qualität und Innovation an unsere Kunden gewidmet«. Mit der jetzt verkündeten Partnerschaft will man seinen Kunden auch in Zukunft beste achhaltige Dienstleistungen anbieten können.
»Wir werden uns bemühen, eine Plattform für unsere Partner zu schaffen, um zukünftige Fahrräder mit neuartigen Lösungen und Rahmenelektronik-Integration zu entwickeln«, verspricht Hu.
Unter dem Dach der Astro Tech wird das Management-Team von Astro mit der Elektronik-Crew von Darfon »als die wettbewerbsfähigste strategische Allianz« zusammenarbeiten. Gemeinsam werde man für die internationale Kundschaft brandneue Designs und innovative Lösungen für die E-Bike-Industrie konzipieren.
Letztendlich noch der Hinweis, dass Darfon Innovation Corporation - eine 100-prozentige Tochter von Darfon Electronics Corporation – auch schon mit den eigenen E-Bike-Marken BESV (D-Vertrieb: Grofa) und Votani im Markt ist. Zudem hält Darfon Electronics Corporation seit Anfang 2019 einen Mehrheitsanteil von 60 Prozent an Landsmann Kenstone Metal Co. in ihren Händen. Dieser Fahrrad-Montagebetrieb ist wiederum in Europa mit der in Bad Salzuflen ansässigen Kenstone Metal Company GmbH im Markt vertreten. Mit Fertigungsstandorten in Taiwan und Deutschland ist Kenstone eigenen Angaben zufolge in der Lage, »die anspruchsvollen Innovations- und Designanforderungen seiner Kunden schnell und zuverlässig in Premium-Bikes und E-Bikes umzusetzen«.
Welche Rolle (und ob überhaupt) Kenstone im Zuge der oben genannten Partnerschaft, die zur Schaffung von Astro Tech Co. Ltd. führte, spielt, wird bis dato nicht kommuniziert. In den Informationen zur neuen Partnerschaft von Astro und Darfon wird Kenstone jedenfalls mit keinem Wort erwähnt.

Text/Foto: Jo Beckendorff
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten