Auto-Abo goes E-Bike: Fleetpool und Rebike bündeln Kräfte

08.06.2021
Jetzt sind auch E-Bike-Abos im Eazybikes-Webshop erhältlich.

Mit dem E-Gebrauchtrad- und Abo-Rad-Anbieter Rebike Mobility GmbH und den Abo-Auto-Anbieter Fleetpool GmbH kooperieren »zwei Mobilitäts-Pioniere« im Sektor E-Bike-Abos zu Vorzugskonditionen.

Die Kölner Fleetpool Group – laut eigenen Angaben »Marktführer im Bereich volldigitaler Auto-Abos« - bietet im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Rebike Mobility über die Fleetpool-Marke Eazycars ab sofort ein neues Angebot namens »Eazybikes powered by E-Bike Abo an.
Damit erweitert der Abo-Auto-Anbieter sein Portfolio erstmals mit einem hochwertigen E-Bike-Aboangebot. Schon ab einer exklusiv vergünstigten Monatsrate von 73 Euro lässt sich das persönliche Mobilitäts-Portfolio um ein umweltfreundliches Zweirad erweitern. Besonderer Clou in Zeiten des Fahrrad-Booms inklusive Lieferproblematik: »Alle angebotenen E-Bikes sind sofort lieferbar.«
Die E-Bikes können für Laufzeiten von drei, sechs, 12 und 18 Monaten gebucht werden. In der monatlichen All-inclusive-Rate sind eine Versicherung für Sachschäden und Diebstahl, ein stabiles Abus- Fahrradschloss sowie Service und Reparaturen enthalten.
»Mit Eazybikes bringen wir als Auto-Abo-Anbieter erstmals Auto und Fahrrad zusammen. Damit übernehmen wir erneut die Rolle als Pionier, diesmal in Sachen multimodale Mobilität. Gerade in Verbindung mit dem Abo für ein Elektroauto schaffen wir hier ein sinnvolles Modell nachhaltiger und sauberer Mobilität. Wir diskutieren bereits die Ausweitung des Angebots auf andere Fleetpool-Marken und freuen uns auch über weitere interessierte Unternehmen, die ihren Mitarbeiter*innen dieses exklusive und attraktive Angebot zugänglich machen wollen«, erklärt Fleetwood Group Deputy CEO und -COO der Fleetpool Group Alexander Kaiser.
»Beflügelt durch den generellen Bike-Boom in Deutschland, den allgemeinen Trend hin zu Abo-Modellen und die Corona-Krise hat das Interesse an einem E-Bike auf Zeit buchstäblich an Fahrt aufgenommen«, ergänzt Rebike Mobility-Gescäftsführer Thomas Bernik, »unser Abo-Angebot ist eine hervorragende Alternative zum Kauf eines kostspieligen E-Bikes. Wir freuen uns sehr, mit Fleetpool einen starken Kooperationspartner gefunden zu haben und den eazycars Kund*innen mit attraktiven Angeboten den Einstieg in die E-Bike Welt ermöglichen zu können.«
Und so funktioniert’s: Eazycars-Kunden können sich von ihrem Eazycars-Account direkt in den exklusiven Eazybikes-Shop klicken und dort eines von über 25 verschiedenen Marken-E-Bikes aussuchen (inklusive passender Abo-Laufzeit). Grundsätzlich gilt: Je länger die Laufzeit, desto günstiger die monatlichen Kosten. Und: »Das gewünschte E-Bike wird für die günstige Servicegebühr von 39 Euro zum Wunschtermin vormontiert bis vor die Haustür geliefert.«
Zudem profitiert der Eazycars-Kunde, der sich zusätzlich für ein Eazybikes-Abo entscheidet von zahlreichen Vorteilen wie zum Beispiel einer niedrigeren Auto-Kilometerpauschale. Für die Sommermonate können Eazybikes-Kunden die kurzen Laufzeitangebote von drei oder sechs Monaten nutzen – und dann im Winter voll auf den Eazycars-Pkw setzen. So lassen sich gezielt Kosten sparen.
Mehr Info über www.fleetpool.de.

Text: Jo Beckendorff/Rebike, Fotos: Fleetpool Group/Rebike Mobility/Holger Neu

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten