B und W holt neuen Co-Geschäftsführer an Bord

23.02.2021
Gerhart Seichter

Mit einem zusätzlichen Geschäftsführer holt sich der Spezialkofferhersteller B und W International Unterstützung für seine eingeschlagene Wachstumsstrategie. Seit Juni 2020 ist Gerhart Seichter (51) als Mitgeschäftsführer des Ibbenbürener Unternehmens an Bord.

Dirk Uhlenbrock bleibt weiterhin als Co-Geschäftsführer und geschäftsführender Gesellschafter für B und W International verantwortlich. Er lenktt den Geschäftsbereich Bike und Special Cases und betreut zudem parallel die Auslandstöchter.
Seichters Schwerpunkte liegen laut Unternehmensmitteilung in den Geschäftsbereichen Marketing und Sales für die Produktkategorien Tool und Outdoor.
»Wir freuen uns sehr über die Verstärkung durch Gerhart Seichter. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Führungskraft in verschiedenen Positionen sowie als ausgewiesener Spezialist für Omnichannel-Vertrieb und Digitalisierung hat er großen Einfluss auf die erfolgreiche Zukunft von B und W International«, kommentiert Dirk Uhlenbrock, der selbst bereits seit rund 17 Jahren für das Unternehmen tätig ist.
Neben dem Business Development im Bereich Sicherheit und Rettung liegt für den Spezialausrüster der Fokus 2021 vor allem auf der Digitalisierungsstrategie für B und W International. Hier will man von Seichters Know-how für digitale Geschäftsmodelle profitieren. Der neue Co-Geschäftsführer engagiert sich bereits seit rund zwei Jahren als freiberuflicher Berater bei der Gerson Lehrmann Group (GLG), dem nach eigenen Angaben weltweit größten Netzwerk für Wissensaustausch und Expertise im geschäftlichen Kontext.
Aktuell bringt die Corona-Pandemie dem Unternehmen eine neue Herausforderung: B und W International hat für den geschützten Transport temperaturempfindlicher Impfstoffe isolierte Spezialtaschen für medizinische Transporte entwickelt.
Foto: B und W


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten