Bafang stellt Heckmotor mit automatischem Zweigang-Getriebe vor

12.08.2021
Neu: Bafangs zweigängiger Hinterrad-Nabenmotor »H700«.

Chinas börsennotierte E-Bike-Antriebsgröße Bafang Electric (Suzhou) Co., Ltd. surrt mit einem brandneuen Hinterrad-Nabenmotor in den Markt. Das Besondere an diesem Modell »H700«, mit dem der Anbieter das E-Citysegment im Auge hat: es surrt mit einem automatischen Zweigang-Getriebe los.

Laut dem Bafang-Entwicklungsteam passt der Hinterrad-Nabenmotor das Übersetzungsverhältnis automatisch an, indem er die Geschwindigkeit des Fahrzeugs während des Radfahrens erkennt. So würde der Fahrer ohne manuelles Schalten eine bessere Trittfrequenz erreichen und letztendlich - ohne die Leistung des Motors zu beeinträchtigen - deutlich mehr Fahrkomfort erfahren.
Das integrierte Zweigang-Getriebe würde mit seiner kompakten Form die Gesamtgröße und Form des Motors nicht beeinträchtigen. Mit einem Gewicht von 3,2 Kilogramm und einem maximalen Außendurchmesser von 136 Millimeter kann der »H700«-Hinterrad-Motor sowohl an E-Bikes mit Riemen- als auch Kettenantrieb angepasst werden. Mit einer den gesetzlichen Anforderungen entsprechenden Nennleistung von 250 Watt und einem Drehmoment von 32 Newtonmeter bietet »H700« laut Bafang »eine starke Leistung für Fahrer im täglichen Pendlerverkehr und in der Freizeit«.
Bafang hat den schlanken Intube-Akku und den Controller in das Unterrohr integriert. Das einfache Ein-Knopf-Display ist ebenfalls in das Rohr eingebettet - und wird optional mit Bluetooth-Funktion angeboten.
Bafang wird den neuen Hinterrad-Nabenmotor mit integriertem Zweigang-Automatikgetriebe an seinem Stand A1-303 auf der Eurobike (1. – 4. September) präsentieren. Mehr Info zum Anbieter über www.bafang-e.com.

Text: Jo Beckendorff/Bafang, Foto: Bafang

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten