Basil: Standpremiere auf der Ispo Munich

06.02.2018
Account Manager R. Werner (links) und Eigentümer M. van Balveren.

Nicht nur der RadMarkt war überrascht, den niederländischen Fahrradkörbe- und Fahrradtaschen-Spezialisten Basil erstmals mit einem eigenen Stand auf der Ispo Munich anzutreffen.

Dazu der in München persönlich anwesende Basil-Eigentümer und –Inspirator Marthijn van Balveren: »Für uns ist das ein Testballon. Die Themen Sport und Fahrrad liegen nah beieinander.«
Besonders gefragt auf der Ispo Munich: Der neue Hunde-Fahrradkorb »Buddy« (Bild). Neben der 2018er-Korb- und –Taschenrange wurde auch das von Basil entwickelte junge Gepäckträger-Klicksystem Mik präsentiert. Dieses Produkt – bzw. diese Marke – soll laut den für die DACH-Region verantwortlichen Basil Account Manager Ralf Werner »einständig und als offene Plattform« auftreten. Heißt: Das von Basil entwickelte Befestigungssystem wird auch anderen Marktteilnehmern angeboten.
Womit wir wieder beim oben erwähnten neuen Hundekorb »Buddy« wären: Der wird im Paket zusammen mit Mik-Adapter, Mik-Gepäckträger-Platte, Kissen, Gurten, reflektierenden Gummibändern etc. angeboten. Nicht im Preis enthalten ist allerdings die separat dazu angebotene und auf dem Kunststoff-Korb (Maße 45 x 32 x 22 Zentimeter) anzubringende Drahtkuppel »Buddy Space Frame« aus Stahl. Sie verhindert unter anderen, dass der liebe vierbeinige Gefährte während der Fahrt aus dem Korb springen kann.

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten