BBB Grid Eco: Fahrradhelm mit Umweltschutz-Beitrag

13.08.2021
BBB Grid Eco

Der Zubehör- und Teilehersteller BBB Cycling stellt einen Fahrradhelm für Stadtradler vor, der in Sachen Umweltschutz einen Beitrag leisten soll. Der »BBB Grid Eco« steht bei den Niederländern als Beispiel für Nachhaltigkeit.

Um die selbst gesetzten Vorgaben zu erreichen, haben die Produktentwickler aus dem Hause BBB ihren Fokus auf die Materialen gelegt. Dabei ist man beispielsweise auf Kork und Bambusfasern gekommen, die recyclebar sind. Der neue Grid Eco sei nahezu komplett aus recyclebaren und natürlichen Materialien hergestellt, dabei aber genau so sicher wie ein normaler Fahrradhelm, so das Versprechen aus dem holländischen Leiden. So hat man der sturzabsorbierenden EPS-Hülle 20 Prozent Kork beigegeben, die Polsterung besteht aus recycelten PET Flaschen und Bambusfasern und auch die PC-Schale soll wieder aufbereitet werden können.
Für die Belüftung sorgen 10 Öffnungen (mit Insektennetz) und für die Sichtbarkeit bei Dunkelheit sind reflektierende Elemente eingeplant. Zudem ist ein LED-Rücklicht inklusive. Der matt schwarze Cityhelm mit integriertem Visier wird in zwei Größen angeboten (M, L) und entspricht dem EN-1078-Standard. UVP 79,75 Euro.
www.bbbcycling.com
Fotos: BBB Cycling
 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten