BDR holt Tunap Sports als offiziellen Partner an Bord

26.05.2020
BDR-Logo.

Fahrrad- und Körperpflegemittel-Anbieter Tunap Sports GmbH und der Bund Deutscher Radfahrer  e.V. (BDR) – den Verband für Radsportler im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) - gehen gemeinsame Wege: ab sofort sind die Wolfratshausener offizieller BDR-Partner.

Die ersten großen Erfolge der neuen Partnerschaft konnten bereits verbucht werden. Bei der Bahnrad-WM 2020 fuhren die Athleten mit Ketten, die von Tunap Sports präpariert worden waren. Am Ende bedeutete dies 4x Gold, 1x Silber und 3x Bronze für Deutschland - und somit Platz 2 im Medaillenspiegel.
»Für uns ist diese Partnerschaft in vielerlei Hinsicht wichtig und wir werden uns auf verschiedenen Ebenen wunderbar ergänzen und unterstützen«, freut sich Tunap Spots-Direktor Bernhard Schambeck.
Einerseits sei die Versorgung des Vereins- und Breitensport für den weiteren Markt- und Markenaufbau eine sehr gute Plattform, andererseits habe man mit den zugehörigen Nationalkadern der verschiedenen Disziplinen optimale Bedingungen, »unsere Produkte weiter zu verfeinern«.
BDR Leistungssportdirektor Patrick Moster ergänzt: »Wir sehen durch die Zusammenarbeit mit Tunap Sports eine weitere Steigerung unserer Performance. Von den Tunap Sports-Produkten profitieren im Radsport alle, wir im Leistungssport genauso wie jeder andere Radsportler.«

Text: Jo Beckendorff/Tunap Sports

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten