Benno Bikes nimmt Fahrt auf

12.10.2018
Benno Baenziger.

Vor vielen Jahren zog es den »Schweizer Berliner« Benno Baenziger zusammen mit seinem Berliner Kumpel nach Kalifornien, wo sie eher auf die Retro-Cruiser ihrer Marke Electra Bicycles (heute in den Händen der Trek Group) abfuhren. Daraus wurde dann - unter anderem auch mit der Zweitmarke Townie – einer der führenden lifestyligen Mobilitätsrad-Anbieter der Vereinigten Staaten. Heute lebt Baenziger immer noch in Kalifornien, hat sich mit seiner neuen Marke Benno Bikes dem »e« in Verbindung mit Utility/Cargo verschrieben – und muss nun feststellen, das die Europäer seine Idee von »Utility/Cargo mit Style« besser verstanden zu haben scheinen als die Amerikaner. Dafür spricht zumindest das Importeurs- und Konsumenten-Interesse nach den Präsentationen auf den großen Fahrradmesse Eurobike und Interbike.

Dabei spielen vor allem Baenzigers Ideen eines schicken urbanen E-Transportrads wie das »E-Joy« mit 26 Zoll-Laufrädern oder dem E-Longtail-Bike »E-Boost« mit 24 Zoll-Laufrädern eine treibende Rolle. Gleich nach der Eurobike hat Hartje in Deutschland und dann auch noch Reinhardt Bikes in Dänemark E-Fahrräder von Benno-Bikes geordert. In den USA tut sich die junge Marke noch schwer. Dort ist Serfas mit Sitz in Phoenix/Arizona mit Benno Bikes im Markt. Entweder ist es mit Blick auf den dort gerade langsam anziehenden E-Bike-Markt einfach noch zu früh – oder die Räder sind auf dem gerade stagnierenden U.S.-Fahrradmarkt einfach zu teuer. Die Preise, die Europäer für ein gutes E-Bike bereit sind auszugeben (und gerade dann, wenn es sich eben nicht um ein Sport-, sondern Mobilitäsprodukt handelt), sind in den USA noch nicht so selbstverständlich. Somit sieht Baenziger - Stand heute – zumindest die nahe Zukunft seiner jungen Marke Benno Bikes eher in Europa.
Und weil man ihn in Amerika immer als Deutschen oder Schweizer ansieht, in der Schweiz (wegen seinem Berliner Spracheinschlag) als Deutschen und in Deutschland (wegen seiner Herkunft) Schweizer, hat er sich nun entschieden, das Beste aus seinen beiden europäischen Welten zu verbinden: So entstand das deutsche Fahnenlogo mit weißem Schweizer Kreuz auf rotem Hintergrund, das ab sofort jedes Sitz-Rahmenrohr über der Mittelmotor-Aufnahme seiner Benno BIkes schmückt.
www.bennobikes.com

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten