Bergamont erweitert sein Entwicklungsteam mit einem Trio

29.11.2021
Bergamont Logo.

Um verstärkt an kreativen, innovativen und nachhaltigen Mobilitätslösungen zu arbeiten, hat die zur Schweizer Scott Sports Group gehörende deutsche urbane »Straight from St. Pauli– Fahrrad-Marke Bergamont ihr Entwicklungsteam strategisch erweitert.

Mit Armin Riemer (1. Bild unten) haben die Hamburger einen Mann vielfältiger und langjähriger Erfahrung im Projektmanagement sowie der Prozessoptimierung in ihr Produktmanagement-Team geholt. Der 48-Jährige ist von Derby Cycle zu Bergamont gestoßen. Bei den Cloppenburger war er mit der operativen Durchführung europaweiter Events und Promotion-Veranstaltungen vertraut.
Benjamin Gebhardt (2. Bild unten) wird sich bei Bergamont mit der Neuentwicklung von Rahmen und Komponenten beschäftigen. Der gebürtige Hamburger hat sich schon in seiner Bacherlorarbeit mit der Betriebsfestigkeit von E-Fahrrädern beschäftigt. In einer weiteren Studienarbeit setzte sich der 32-Jährige mit dem statischen und dynamischen Verhalten von Fahrrad-Laufrädern auseinander. Seine ganze Leidenschaft liegt in der Neuentwicklung moderner Mobilitätskonzepte.
Nico Sander (3. Bild unten) hat ein Masterstudium in Sports Engineering absolviert. Seine Masterarbeit zum Thema »Längenverstellbares Lastenrad« unterstreicht seine Leidenschaft für Cargo-Bikes. Bei Bergamont wird der 25-jährige gebürtige Essener das Cargo-Bike-Entwicklungsteam der Hamburger verstärken.

Text: Jo Beckendorff/Bergamont, Fotos: Bergamont

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten