BESV surrt in Deutschland und Österreich jetzt exklusiv über Grofa

25.08.2020
Handelseinig: Grofa-CEO Thorsten Kochanek und Darfon-Europe-CEO Stanley Chien, der auch das Geschäft von BESV-Europe für Darfon Electronics lenkt.

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun wird es im Zuge der am letzten Wochenende  (22. bis 23. August) stattgefundenen Bielefelder Bike Ordertage Nord 2020 auch auf nationaler Ebene erstmals offiziell kommuniziert: Grofa Action Sports GmbH hat den exklusiven Deutschland- und Österreich-Vertrieb für Darfon Groups hochwertige E-Bike-Marke BESV übernommen.

»Mit der Marke BESV stellen wir uns im Bereich Kompletträder neu auf und stärken konsequent unser Distributionsprofil für den Bike- und Sport-Fachhandel. Darüber hinaus ist BESV für uns die ideale Ergänzung für den strategischen Ausbau unseres E-Mobility-Portfolios gemeinsam mit unserer 100-prozentigen Unternehmenstochter Action Sports Electronics GmbH/ASE«, heißt es aus der Grofa-Firmenzentrale in Bad Camberg.
BESV ist eine von der 1997 gegründeten taiwanesischen Darfon-Gruppe kreierte E-Bike Marke. Das in den Bereichen von Steuergeräten, Energie- und Energietechnologien sowie Umwelttechnologien führende Elektronik- und IT-Unternehmen gehört wiederum zur BenQ-Gruppe, dem laut Eigenangaben »weltgrößten Hersteller von Computer-Tastaturen und anderem Computer-Zubehör«.
Seit 2013 investiert die Darfon-Gruppe in BESV und strebt damit auf den Fahrradmarkt. Wie ernst es die Taiwaner damit meinen, belegt auch ihr 2018 getätigter (Mehrheits-)Einstieg in Landsmann Kenstone Metal Co. Ltd. Seit mehr als 36 Jahren hat sich dieses Unternehmen als OEM-Fahrradproduzent für Premiummarken aus Nordamerika und Europa einen Namen gemacht.
In Europa ist Kenstone Metal Co. mit der Kenstone Metal Company GmbH mit Sitz in Bad Salzuflen/Deutschland vertreten. Darüber hinaus ist Darfon übrigens auch Lizenzpartner von Shimano für die Produktion von »Shimano Steps«-kompatiblen Batterien.
Die Entscheidung für eine Vertriebspartnerschaft mit dem traditionsreichen deutschen Großhändler und Importeur Grofa wurde getroffen, nachdem das erst Anfang 2018 gegründete Verkaufsburo BESV-Deutschland in Schwalbach am Taunus nach dem Ausscheiden von Business Development Director Darfon Europe Tobias Schweter schon 2019 wieder geschlossen wurde. Nun hat sich die BESV-Mutter aufgrund der Nähe von Grofa zum klassischen Premiumprodukt-Vertrieb Richtung Fachhandel für die Bad Camberger entschieden. Was mit Votani - der zweiten und im Vergleich zu BESV preisgünstigeren E-Bike Marke von Darfon in Europa – passiert, wird derzeit allerdings nicht kommuniziert.
Kurz noch einmal ein Blick auf den Namen BESV, der heute für etwas anderes steht als zur Einführung der Marke. Damals standen die vier Buchstaben als Kürzel für »Best Value«. Heute stehen sie laut Darfon (dem Zeitgeist clever angepasst) für »Beautiful (B) Eco-friendly (E), Smarter (S) Vision (V) Bikes«.
Großhändler und Importeur Grofa bezeichnet sich selbst als »House of Brands« für Premium-Marken in der Fahrrad- (wie Bell, Giro, Kryptonite, Look etc.pp), Sport- und Unterhaltungselektronik-Welt. Als führender »Value-Added Distributor« hat es sich die Grofa eigenen Angaben zufolge zur Aufgabe gemacht, »Spitzenmarken über verschiedene Kanäle an den Handel in Deutschland und Österreich – und über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Action Sports SPRL auch in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg – zu vertreiben und zu erweitern, indem wir Verkaufsstrategien mit Mehrwert anbieten«.
Mehr zu Grofa unter www.grofa.com.
Mehr zu BESV unter https://de.besv.com.

Text: Jo Beckendorff/Grofa, Fotos: Grofa
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten