Bianchi: neu gegründete France-Division setzt auf Direktvertrieb

22.02.2021
Christophe Soenen.

Seit 1. Februar 2021 mit der neu gegründeten Division Bianchi-France vor Ort und dort auf Direktvertrieb setzend: der traditionelle Italo-Bikeanbieter Bianchi. Gelenkt wird Bianchi-France von Christophe Soenen. Der Branchenkenner wurde von Bianchi als Direktor für die neue Division ins Team geholt.

Nach einer erfolgreichen Karriere als Geschäftsführer von Importeur Royal Vélo France (RVF) bringt Soenen beträchtliches Management- und kommerzielles Know-how zu Bianchi. Zudem kennt der gebürtige Franzose seinen Heimatmarkt aus dem Effeff.
»Die Entscheidung, eine neue französische Abteilung zu gründen, kommt im Zuge der bedeutenden Entwicklung, die Bianchi in den letzten Jahren erlebt hat, und in Anbetracht der gegenwärtigen und zukünftigen Expansionspläne«, erklärt Bianchi-CEO Fabrizio Scalzotto.
Vor Gründung von Bianchi-France rollte die italienische Premiummarke in Frankreich unter dem Dach ihrer Mutter Cycleurope Group.

Text: Jo Beckendorff/Bianchi, Foto: Bianchi

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten