Bico-Anteilseigner ANWR Group stellt seine Sportsparte neu auf

11.11.2019
ANWR Grouip Logo.

Die mit einem Minderheits-Anteil von 25,1 Prozent an dem Fahrrad-Einkaufsverband Bico Zweirad Marketing GmbH beteiligte ANWR Group eG hat ihre Sportsparte neu aufgestellt. Dieser Schritt führte auch zu einer Änderung bei der 100 Prozent zur genossenschaftlich organisierten Unternehmensgruppe gehörenden Sport 2000 Deutschland GmbH, die künftig unter neuem Namen und von einem neu aufgestellten Geschäftsführer-Trio gelenkt wird.

Der Sport-Einkaufsverband Sport 2000 Deutschland GmbH - quasi eine »Viertelschwester« von Bico – firmiert offiziell seit 1. Oktober 2019 unter dem neuen Namen Sport 2000 GmbH. Hintergrund: der bisher ausschließlich für Deutschland verantwortliche Einkaufsverband hat seinen Wirkungskreis auf zwei weitere unter ANWR-Group-Führung spurtende Länderteams ausgebaut. Heißt: Ab sofort ist die Sport 2000 GmbH neben Deutschland auch für die zur ANWR Group gehörenden Länderteams Benelux und Schweiz verantwortlich.
ANWR Group
Der ANWR Group (www.anwr-group.com) sind insgesamt rund 5.000 Handelsunternehmen angeschlossen. Sie zählt eigenen Angaben zufolge zu den erfolgreichsten und umsatzstärksten Handelskooperationen in Europa und beschäftigt an die 1.400 Mitarbeiter. ANWR Group ist unter anderem auch mit einem Mehrheitsanteil von 75,9 Prozent an der Sport 2000 International beteiligt - dem Dachverband der Sport 2000-Ländergesellschaften, der die Lizenzen zur Nutzung der Marke Sport 2000 an die Länder vergibt.
Neue Sport 2000 GmbH-Spitzentrio
Das Management der unter neuem Namen loslegenden Sport 2000 GmbH mit ihrem Geschäft in Benelux, Deutschland und der Schweiz besteht jetzt aus einem Trio. Wie bereits berichtet, hatte Andreas Rudolf – die eine Hälfte des bis dato die Sport 2000 Deutschland lenkenden Geschäftsführer-Duos - seinen bis zum 30. Juni 2020 laufenden Vertrag nicht mehr verlängern wollen. Wie erst jetzt zu erfahren ist, hat die Verbandszentrale Rudolf zum 30. September 2019 aus der operativen Leitung der Sport 2000 mit Dank für seine erfolgreichen 13 Jahre bei den Mainhausener Einkaufsgenossen herausgezogen.
Sein bisheriger Sport 2000 Deutschland GmbH-Geschäftsführer-Kollege Hans-Hermann Deters (1. Bild unten) verantwortet nun zusammen mit Margit Gosau und Markus Hupach die Sport 2000-Geschäfte auf besagten Ländermärkten Märkte Deutschland, Schweiz und Benelux.
Hans-Hermann Deters
Der seit 2014 bei der bisherigen Sport 2000 Deutschland als Geschäftsführer für die strategischen Wachstumstreiber (Running, Outdoor, Teamsport, Sneakerforce) und der Top-Account Gruppe inklusive der E-Commerce-Player verantwortliche Deters wird seine langjährige internationale Branchenerfahrung und Expertise nunmehr noch stärker in die von bisher eins auf nunmehr drei angewachsenen Länderteams einbringen.
Margit Gosau
Margit Gosau (2. Bild unten) - seit 2017 Geschäftsführerin der Sport 2000 International GmbH – agiert indes in Doppelfunktion. In den letzten Jahren prägte sie die Profilierung und Professionalisierung der Sport 2000 International. Künftig ist sie weiterhin für die internationalen Belange im Einsatz, wird aber laut ANWR Group »gleichzeitig zusätzliche Verantwortung für Sport 2000 GmbH übernehmen«.
Markus Hupach
Neu bei Sport 2000 ist Markus Hupach (3. Bild unten). Der dritte im Bunde des Geschäftsführer-Trios von Sport 2000 GmbH kommt von Laufschuh-Spezialist Asics.
Go Europe
Eine Kernaufgabe des neuen Führungsteams bestehe nun darin, die Sport 2000 international mit einem noch höheren Kundenfokus weiterzuentwickeln. Mit einer Bündelung der Ressourcen wird eine Mehrwertsteigerung für Handels- und Industriepartner erzielt. »Die enge Verzahnung der Länder der Sport 2000 GmbH mit der Sport 2000 International wird die Bedeutung der gesamten Gruppe in der internationalen Sporthandels-Landschaft deutlich steigern. Durch eine höhere Verbindlichkeit in der Kooperation mit internationalen Marken wird ein signifikanter Mehrwert für alle nationalen Organisationen der Sport 2000-Gruppe erzielt«, so die einhellige Meinung des Geschäftsführer-Trios.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: ANWR Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten