Bike&Co: gelungener Online-Schulungs-Einstieg

21.01.2021
Bike&Co Logo.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist auch der Fahrrad-Einkaufsverband Bike&Co umfangreich in Online-Schulungen eingestiegen: laut Angaben aus Verl wurden bereits erste Webseminare 2021 erfolgreich absolviert. Somit sei der Umstellung von Seminaren auf Online-Schulungen erfolgreich gelaufen.

Um mehr über »Motivation für Mitarbeiter« zu lernen, saß am letzten Freitag (15. Februar) bereits ein erster Teilnehmerkreis vor den Laptops. Wie in Präsenz-Seminaren gilt laut Bike&Co auch für Online-Schulungen: »Je kleiner die Gruppe, umso aktiver kann der Einzelne am Training teilhaben und desto erfolgreicher wird die Veranstaltung für alle.«
Unter dem Kernthema »Verkauf – eine Frage der Haltung?« konnte Magdalena Schregle Schwerpunkte wie Selbstmotivation, Kundenanalyse und emotionales Verkaufen eins zu eins näherbringen.
Gerade für den qualitätsorientierten Fahrrad-Fachhändler und seinem in einem vielschichtigen Markt komplexen Geschäft ist laut Bike&Co »Weiterbildung und den Rückhalt der Gemeinschaft« das A und O.
Das passende Werkzeug könnten die versierten Referenten der Bike&Co-Kurse auch online knackig und kompetent vermitteln. Vorgestern (19. Januar) folgte bereits ein erster Teil des Seminars »Work-Life-Balance und Teambuilding« – eine Veranstaltung, die speziell für Mitglieder des Clubs »Bike&Co Next Profis« angeboten wurde. Dieser Club innerhalb des Verbandes richtet sich ausdrücklich an Nachfolger, Jungunternehmer oder junge Mitarbeiter, die sich weiterbilden möchten. Sie haben hier Zugriff auf dezidierte Seminare rund um die Nachfolge – ein Themenbereich, um den man sich bei der Bico sehr intensiv bemüht, heißt es aus Verl.
Die Lerninhalte der nächsten Online-Schulungen sind vielfältig: Im Januar und Februar gibt es Seminare zu Social Media, zur »Motivation für Geschäftsleiter« wie auch zur Frage »Was passiert nach dem Boom-Jahr 2020?«.
Dazu Bico Leiter Marketing und E-Commerce Georg Wagner: »Trotz aller Veränderungen und Herausforderungen können alle geplanten Präsenzveranstaltungen online stattfinden. Alle Referentinnen und Referenten haben ihre Lerninhalte für das E-Learning aufgabenorientiert aufbereiten können.«
Laut Bike&Co »die beste Voraussetzung für Erfolg, auch wenn man ihn nicht persönlich vor Ort erarbeiten kann«.

Text: Jo Beckendorff/Bike&Co

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten