Bike&Co Ordermesse 2020 läuft wie gehabt – nur zwei Tage länger

09.06.2020
Bike&Co Ordermesse Logo.

Same procedure as every year? Nicht ganz: zwar bestätigt der Fahrrad-Einkaufsverband Bike&Co den bisher kommuniziertem Termin für seine geplante Ordermesse 2020, gibt jetzt aber auch bekannt, dass die wie gehabt auf dem Mainhausener Messegelände der ANWR-Gruppe (die mit einem Minderheits-Anteil von 25,1 Prozent an der Bico Zweirad Marketing GmbH beteiligt ist) stattfindende Verbandsmesse am letzten August-Wochenende um zwei Tage verlängert wird.

Wie aus der Bike&Co-Zentrale in Verl zu erfahren ist, werde man »aufgrund der Dynamik im Bereich Großveranstaltungen aber natürlich konzeptionell sehr flexibel bleiben und uns hier sehr stark an den Auflagen der Gesundheits- und Ordnungsämter orientieren«. Diesbezüglich steht der Verband bereits konzeptionell im engen Austausch.
Eine erste Maßnahme ist die zeitliche Verlängerung des diesjährigen Messezeitraumes. Heißt, dass die Bike&Co-Ordermesse 2020 in Mainhausen nicht vom 28. bis 30., sondern vom 26. bis 30.August ihre Pforten öffnen wird.
Dazu heißt es aus Verl: »Mit der Verlängerung möchten wir allen teilnehmenden Lieferanten und Händlern ausreichend Zeit zur Verfügung stellen, Ihre Orderplanung für das Jahr 2021 erfolgreich in die Wege zu leiten.«
Um die organisatorischen Abläufe zu optimieren, wird der Verband neben der gewohnten elektronischen Voranmeldung zur Messe auch die Möglichkeit bieten, Online-Termine zwischen Händlern und Lieferanten direkt zu vereinbaren.

Text: Jo Beckendorff/Bike&Co

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten