Bike&Co-Ordermesse meldet zweistelliges Besucherplus

12.09.2018
Bike&Co zeigte auf seiner Ordermesse auch die neue Teilemarke Matrix.
Bike&Co zeigte auch die neue Teilemarke Matrix.

Fahrradhandel und Aussteller haben die von zwei auf drei Tage verlängerte Bike&Co-Ordermesse gut angenommen und auch den neuen Termin - zwei Wochen früher als gewohnt, vom 31.8. bis 2.9.2018, akzeptiert.

»Auf der Besucherseite stieg die Anzahl unserer Bike&Co-Mitglieder ebenso wie die der freien Händler um mehr als 15 Prozent«, zog Bike&Co-Geschäftsführer Jörg Müsse zufrieden Bilanz. »Die Stimmung auf dem Messe-Campus war, nicht zuletzt wegen des äußerst erfreulichen Saisonverlaufs, sehr gut, sodass sich dies sicherlich auch positiv auf das Ordervolumen auswirken wird.«
Zu den  108 Austellern mit den 135 dazugehörigen Marken auf 7.000 Quadratmetern Eventfläche gehörten z. B. Abus, Giant, Pexco (Husqvarna, R Raymon) oder auch Stevens und Winora/Haibike. Auch sie waren laut Müsse ausgesprochen zufrieden mit der Veranstaltung und lobten die angenehme Arbeitsatmosphäre in Mainhausen. Rainer König, Vertriebsleiter bei Stevens: »Ein weiteres Mal hat die Bike&Co-Ordermesse unsere Erwartungen mehr als erfüllt. So viele Händler wie nie nutzten die verlängerten Messezeiten, um sich über das neue Stevens-Programm zu informieren und Ordergespräche für 2019 zu führen. Und, ganz wichtig: Alle Besucher schauten optimistisch auf die Saison 2019!«

Die Bike&Co selbst zeigte nicht nur ihr Produktportfolio samt der neuen Teile- und Zubehörmarke Matrix, sondern auch die digitalen Angebote des Verbandes: Von der Gestaltung von Händlerwebseiten und -Online-Shops über das Aufsetzen regionaler Google-Adwords-Kampagnen bis hin zum Bike&Co-BikeCenter als digitales Beratungstool am POS – Digitalisierung zum Anfassen.
Die nächste Bike&Co-Ordermesse ist wieder für drei Wochenendtagen geplant: vom 30. August bis zum 1. September 2019.

vz/Foto: Bike&Co

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten