BMZ Group: Abteilungsleiter für E-Bike Sparte

12.02.2019
Kim Madsen.

Lithium-Ionen Batteriesystem-Anbieter BMZ GmbH (alias BMZ Group) hat mit Kim Madsen im Februar einen neuen Abteilungsleiter für das nationale und internationale E-Bike Geschäft eingestellt.

Als offener Systemanbieter bieten die Karlsteiner unter ihrem E-Bike Brand »BMZ Drive Systems« eine individuelle Integration von E-Bike-Komponenten an. Zum Angebot zählen Lösungen aus Display, Motor, Lithium-Ionen Batterie, Kommunikationsschnittstelle wie auch adaptiertem Ladegerät. Zuletzt präsentierte Neuheiten aus der BMZ Entwicklungsschmiede waren zum Beispiel der leistungsstarke Motor »Sachs RS«, der zusammen mit den restlichen Komponenten eingesetzt werden kann wie auch kraftvolle Batterien für das Shimano Steps-System. Entwickelt werden die innovativen Komplettlösungen – darauf ist der Anbieter besonders stolz - »Made in Germany« im BMZ E.Volution Center.
Laut den BMZ Group profitiert Kim Madsen »von internationalen Stationen in der Fahrrad-Branche, zuletzt bei dem in London ansässigen Brand Beryl, das Lichtsysteme zur Sicherheit im Verkehr entwickelt und produziert«. Als Head of Sales war er dort für die internationalen Vertriebsaktivitäten im Einzelhandel und OEM-Sektor  verantwortlich. Die Fahrrad-Branche selbst wird ihn aber noch eher aus seiner vorherigen Zeit bei Shimano-Europe in den Niederlanden kennen. Dort war Madsen als Account Manager im Einsatz und konnte internationale Erfahrung in der Kundenberatung und der strategischen Vertriebsarbeit sammeln.
Bei BMZ Group sollen Kim Madsen und sein Team »künftige Trends und Bedarfe analysieren und kundenspezifische Lösungen für Kunden entwickeln«.

Text: Jo Beckendorff/BMZ Group, Foto: BMZ Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten