Bobike bringt neues Zubehör und Detailverbesserungen

15.11.2012

Der niederländische Hersteller Dremefa ist mit seiner Kindersitz-Marke Bobike auch in Deutschland erfolgreich. Thema auf der Eurobike waren Detailverbesserungen wie zum Beispiel neue Farben und Designs bei den Polstern.

Die Exklusive-Reihe mit doppelwandiger Kunststoffschalenkonstruktion verfügt zur Sicherung des Kindes über ein Dreipunktsystem, bei dem die Gurtbänder in Schulterhöhe an der Rückwand des Sitzes befestigt werden. Diese Gurthalterung soll auch das schlafende Kind gerade halten.
Vereinfacht wurde auch die Verstellbarkeit der Fußstützen, die jetzt über Knopfdruck funktioniert.
Passend zum Polster bietet Dremafa Doppeltaschen an, die in vier Dessins verfügbar sind.
www.bobike.nl

Bild: Neues Zubehör: Passende Doppeltaschen gibt es in vier Dessins.
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten