Branchenfremder Fahrrad- und E-Bike-Verkauf: aktuell alles im Angebots-Fluss

18.05.2021
Norauto E-Zweirad-Eigenmarke Wayscral mit E-Bikes und Klapprad.

Der derzeitige Fahrrad- und E-Bike-Boom hat auch jede Menge branchenfremder Anbieter aus der Reserve gelockt. Der RadMarkt hat am letzten Wochenende einmal genauer hingeschaut: satte 80 Prozent der einem kostenlosen lokalen Münchner Wochenblatt beigelegten Werbeflyer von Lebensmittel- und sonstigen Größen hatten auch Fahrrad- und E-Bike-Produkte im Angebot.

Während vor allem das Fahrrad- und E-Bike-Premiumsegment aufgrund der erhöhten Nachfrage und der gleichzeitigen Lieferproblematik an Grenzen stößt und Fahrrad-Fachhändlern teilweise nur noch wenig Ware zum Verkaufen zur Verfügung steht, scheint der Billigsektor immer noch einige Reserven auf Lager zu haben. Wie sonst ist es möglich, dass all jene branchenfremden Größen jetzt so schnell mit den hier beschriebenen Jubel-Angeboten Kunden anlocken können?
A.T.U./Norauto
Neu dabei: ein 24seitiger Flyer von Kfz-Filialist Auto-Teile-Unger (A.T.U.) und Europas führender Autofahrer-Fachmarkt-Kette Norauto. Beide Unternehmen gehören zur französischen Mobivia Groupe. Dahinter steckt wiederum die Familienholding AFM (Association Familiale Mulliez) der nordfranzösischen Familie Mulliez. Falls Ihnen dieser Name nicht bekannt vorkommen sollte: AFM hält neben vielen anderen Dingen auch einen Mehrheitsanteil am weltgrößten Sportfilialisten Decathlon. Der ist zumindest was die Stückzahlen betrifft Europas größter Fahrradverkäufer.
Im vorliegenden dicken A.T.U.-/Norauto-Flyer werden nicht nur Fahrrad-Heckträger für Autos unter dem eigenen Namen Norauto im Aktionszeitraum bis 30. 6.2021 günstig angeboten (1. Bild unten), sondern auch E-Bikes (Bild oben rechts) sowie E- und Benzin-Motorroller unter dem Norauto-Eigenmarken-Label Wayscral (2. Bild unten) angeboten.
Bei den E-Bikes startet der Aktionszeitraum-VK-Preis mit Hinterrad-Nabenmotor und Gepäckträger-Akku bei 599,00 anstelle 699,99 Euro. Das Toppmodell surrt sogar mit einem Bosch-Mittelmotor für 1.999,99 Euro in den Markt – was eigentlich erstaunt: wollte doch gerade Bosch eBike Systems von Anfang an ausschließlich ausgesuchten Premium-Anbietern seine Produkte zukommen lassen.
Wie auch immer: zum A.T.U.-/Norauto-Angebot gesellt sich dann noch ein »Klapprad für die letzte Meile« und ohne »e« zum Aktions-VK-Preis von 159,99 anstelle 179,99 Euro. Alle im Flyer angebotenen Zweiräder sollen auch in den A.T.U.-Filialen vor Ort zu sehen (und zu kaufen) sein.
Aldi-Süd
Aldi-Süd geizt aktuell auch nicht in Sachen E-Bike-Billigangebot. Dem vom 17. bis 22. Mai gültigen 40seitigen-Aktionsflyer liegt ein separater vierseitiger »einfach elektrisierender« zusätzlicher Flyer (gültig ab 20. Mai, 3. Bild unten) bei. Der wirbt mit drei sowohl in den Filialen (solange der Vorrat reicht) als auch Online zu erwerbenden E-Bikes von Prophete für 1.199 (mit Enovation-Mittelmotor) bzw. 1.149 Euro (zwei mit Blaupunkt-Hinterrad-Motor). Dazu gesellen sich Prophete-Zusatzakkus und sonstiges Fahrrad- und E-Bike-Zubehör (4. Bild unten) – inklusive Fahrradhelme und Bikewear unter den Aldi-Eigenmarken-Namen Bikemate bzw. Crane (5. Bild unten).
Lidl Online
Somit will sich auch Mitbewerber Lidl nicht lumpen lassen. Im vorliegenden Flyer wird auf die Online-Shop-Highlights ab 17. Mai hingewiesen (6. Bild unten). Neben E-Bikes von Fischer, Prophete und Telefunken mit Vorder-, Hinterrad- und Mittelmotoren zu Sonder-VK-Preisen von 899 bis 1.749 Euro werden auch zwei zweirädrige (ein Benziner, 1 «E«) und ein dreirädriger E-Motorroller angeboten. Dazu gesellt sich dann noch ein Fahrradträger.
Netto Online Exklusiv
Bleibt letztendlich noch Mitbewerber Netto. Der Markendiscounter bewirbt in seinem vom 17. bis 22. Mai gültigen Flyer gleich neben Rasenmähern, Gartenschrank und Kühl-Gefrierkombination ein E-Cargorad (mit Blaupunkt-Frontmotor, Aktions-VK-Preis: 1.999 Euro) von Prophete, ein Fischer E-MTB (Einsteigermodell mit Fischer-Heckmotor zum Aktions-VK-Preis von 1.349 Euro) und einen leichten E-Roller von Relektro zum Aktions-VK-Preis von 679,99 Euro (7. Bild unten). Diese Angebote sind allerdings »Online exklusiv« zu beziehen.

Text: Jo Beckendorff, jeweilige Flyer: Anbieter
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten