Braunschweig: Helminitiative „Löwenhelm“ gewinnt angesehenen lokalen Marketing-Preis

19.11.2013

Ein speziell gestalteter und von KED Helmsysteme produzierter Fahrradhelm hat am 15. November den Hauptpreis des Marketing Clubs Braunschweig – den sogenannten „Marketing Löwen 2013“ - gewonnen...

Besagter Helm wurde von der Fahrradinitiative Braunschweig (www.fahrradinitiative.de) in Zusammenarbeit mit der hiesigen Polizei, der Stadtmarketing GmbH, der Verkehrswacht Braunschweig e.V. sowie einigen Fahrrad-Fachhändlern vor Ort kreiert – und trägt den Namen „Löwenhelm“. Dieses Produkt hat sich zum bekanntesten und beliebtesten Fahrradhelm der Region entwickelt. Insgesamt konnten bereits an die 3.500 „Löwenhelme“ verkauft werden. Auch unter den zahlreichen Käufern gesichtet: Klassische Nichthelmträger und Helmmuffel. Ziel der Aktion war es, gerade dieser Gruppe „ein verbessertes Sicherheitsgefühl zu geben, um Radfahrern als umweltfreundliche, schnelle und günstige Mobilität wieder zu entdecken“.
Auf die Idee eines speziell für die Region gestalteten Fahrradhelms kam Frank TristramMobilitätsberater und Lizenzpartner der EcoLibro GmbH. Im Jahr 2011 setzte er den „Löwenhelm“ zusammen mit der Fahrradinitiative - ein lockerer Zusammenschluss aus Händlern und Verbänden rund ums Thema Fahrrad - und der Braunschweiger Zeitung um. Unter anderem arbeitet Tristram auch eng mit dem Braunschweiger VSF-Laden Velocity zusammen.
Der Helm wird in Deutschland von KED Helmssysteme produziert. Als Basis für den „Löwenhelm“ gilt das KED-Modell „Certus“. In Braunschweig und Umgebung wird er für bezahlbare 39,95 Euro verkauft – und wurde bereits 2012 mit dem Präventionspreis der Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. (dem „Roten Ritter“) ausgezeichnet.
Laut Tristram wird der Löwenhelm in Niedersachsens zweitgrößter Stadt sogar von der Polizei getragen. Sie trägt ihn als Diensthelm bei ihrer Fahrradstreife.
Frank Tristram und das gesamte „Löwenhelm“-Team sind auch so stolz auf den jetzt gewonnenen „Marketing Löwen 2013“, weil der im Vorjahr immerhin an einen Riesen wie Volkswagen und dessen Kampagne für sein CarSharing Quicar ging. Heißt auch: Dieser „Award“ bedeutet schon was!

Text: Jo Beckendorff/Fahrradinitiative Braunschweig, Foto: Fahrradinitiative Braunschweig
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten