Bulls setzt 2020 Blubrake-ABS an vier E-Bike-Modellen ein

30.07.2019
Bremsen 2020 mit Blubrake-ABS: Vier Bulls E-Bikes.

Für die Saison 2020 stattet die ZEG-Bikemarke Bulls vier ihrer E-Bike-Modelle mit dem vollständig in den Fahrrad-Rahmen integrierten ABS-Bremssystem von Newcomer Blubrake srl (http://blubrake.it) aus Mailand aus.

Somit ist das auf der letzte Woche vom 19. - 22. Juli in Köln laufenden ZEG Bike Show 2019 bekannt gegebene eingesetzte ABS-System bei Bulls von Blubrake. Die vier E-Bikes mit Blubrake-ABS sind die eher für Stadt und Gelände ausgelegten Hybrid-Modelle »Iconic Evo TR3 ABS« und »Adventure Evo AM TransAlp ABS« sowie die E-Mountainbikes »Copperhead Evo AM 3 ABS« und »Aminga Eva TR3 ABS«.
Zum Blubrake-ABS meint Bulls Product Manager Hendrik Gehring: »Wir sind sehr zufrieden über den Einsatz einer so hochinnovativen Lösung wie dem ABS-System von Blubrake in einigen unseren Modellen für das Jahr 2020. Es handelt sich um eine bedeutende strategische Entscheidung, denn wir wollen ganz vorne dabei sein, wenn es um die Sicherheit bei den neuen, immer leistungsfähigeren E-Bikes geht. Das ist ein Thema, das in den nächsten Jahren sicher immer stärker in den Mittelpunkt rücken wird.«
Und Blubrake-Geschäftsfügrer Fabio Todeschini meint: »Die Zusammenarbeit mit einer solch angesehenen Marke wie Bulls ist für uns eine Bestätigung dafür, dass die Radhersteller den Sicherheitsaspekt der E-Bikes absolut auf dem Zettel haben. Was sie suchen, sind innovative und zuverlässige Lösungen.«
Die ersten mit Blubrake ABS ausgestatteten E-Bikes werden übrigens auch auf der Eurobike zu sehen sein.

Text: Jo Beckendorff/Blubrake
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten