BVZF: zwei weitere E-Anbieter schließen sich dem Verband an

15.11.2022
BVZF: zwei weitere E-Anbieter schließen sich dem Verband an.

Mit E-Bike-Anbieter Klever Mobility Europe GmbH und dem Sensorik-Experten Delta Force Solutions GmbH gewinnt der Bundesverband Fahrrad Zukunft e.V. (BVZF) gleich zwei neue Mitglieder aus der E-Mobilität für sich.

»Wir freuen uns, dass wir mit Klever Mobility und Delta Force Solutions zwei weitere Unternehmen für E-Mobilität mit dem Rad als Mitstreiter gewinnen konnten«, erklärt BVZF-Geschäftsführer Wasilis von Rauch, »ihre Produkte sind wichtige Bausteine für die nachhaltige Mobilitätswende. Beide machen das Elektrofahrrad noch flexibler. Schnelle Elektrofahrräder vergrößern den Bewegungsradius, innerhalb dessen Menschen mit dem Rad statt mit dem Auto unterwegs sind. Wenn hochwertige und komfortable Elektroräder durch neue Technologien günstiger werden, können sie für mehr Menschen zur echten Alternative werden.«
Klever Mobility Europe ist ein sich auf E-Bikes und S-Pedelecs mit Hinterrad-Nabenmotor spezialisiertes Tochterunternehmen der taiwanesischen Zweirad-Größe Kwang Yang Motor Corporation (alias Kymco) mit Sitz in Köln. Während sich Kymco vor allem mit Motorrollern (und auch immer mehr E-Motorrollern) weltweit einen Namen gemacht hat, Klever bietet Klever im Sektor E-Bike/Pedelec sowohl Motoren, Steuerungselektronik, Software und Batterien als auch Mechanik aus einer Hand. Mehr zu den Kölnern über https://klever-mobility.com/de.
Delta Force Solutions ist seit 2021 auf dem Markt und will mit seinem »Delta Sensor« den E-Antrieb fürs Fahrrad massentauglicher machen. Laut dem Unternehmen aus dem westfälischen Borken macht das sensorische Pedelec-Tretlager mit Nabenmotor-Antrieb »sicherer, effizienter und sorgt für ein natürlicheres Fahrverhalten«. Mehr zu Delta Force Solutions über https://delta-force-solutions.de/.

Text: Jo Beckendorff/BVZF

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten