Cake: abgeschlossenes Fundraising fließt in Fabrik und Show-Rooms

30.09.2021
Baut nicht nur sportive E-Zweiräder wie diese Enduro: Cake.

Erst Anfang August gab Stefan Ytterborn – der Fahrradbranche noch als POC-Gründer und -CEO ein Begriff und nun mit der 2016 ebenfalls von ihm gegründeten und gelenkten E-Motorrad-Marke Cake im Markt – bekannt, im etwas 25 Kilometer südlich von Stockholm gelegenen Albyberg eine europäische Cake Produktionsstätte aufzubauen und dafür via Fundraising 25 Millionen USD (21,2 Millionen Euro) in die Hand zu nehmen. Besagte Fundraising-Runde wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Die eingenommenen Gelder sollen nicht nur in die neue Fabrik, sondern auch in eigene Ausstellungsräume in Großstädten gesteckt werden.

Laut Cake hat das mit 60 Millionen USD (51,26 Millionen Euro) abgeschlossene Fundraising alle Erwartungen übertroffen. Es umfasst sowohl Wandelanleihen in Höhe von 14 Millionen USD (11,96 Millionen Euro) als auch eine und Finanzierungsrunde in Höhe von 46 Millionen USD (39,30 Millionen Euro). Letztere wurde von dem schwedischen Pensionsfonds AMF geleitet und sammelte besagte Summe nicht nur unter bestehenden Cake-Anteileigener, sondern auch mit Hilfe »von einer Handvoll neuer Investoren« ein.
»Wir sind dabei, Initiativen zur Skalierung des Geschäfts umzusetzen, die Strukturierung vorzunehmen und die Basis für ein schnelles Wachstum zu schaffen. Neben neuen Produktplattformen, wie dem neuen und kompakten ‚Makka‘, der die Nutzerbasis sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich erweitert, baut Cake aus Gründen der Nachhaltigkeit und Effizienz derzeit Produktionsstätten in Europa, Nordamerika und Asien auf.«
Darüber hinaus werden ab diesem Herbst Cake-Standorte mit Ausstellungsräumen, Einzelhandel und Service in einigen (bisher allerdings nicht näher benannten) Großstädten eröffnet.
Letztendlich erklärt Cake-Vorstandsmitglied Conny Carlsson: »Wir alle, die mit Cake arbeiten, sind stolz auf die Entwicklung des Unternehmens. Wir freuen uns auch, unsere neuen und wichtigen Investoren willkommen zu heißen. Gemeinsam können wir die Zukunft der sauberen Mobilität vorantreiben.«

Text: Jo Beckendorff/Cake, Foto: Cake
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten