Cake: E-Enduros in Afrika im Kampf gegen Wilderei im Einsatz

18.11.2021
Im Kampf gegen Wilderei im Afrika-Einsatz: Cake-Modell »Kalk AP«.

Erstmals kommen in Afrika E-Motorräder von Cake und Solar-Ladestationen von Goal Zero zum Einsatz – und zwar für einen guten Zweck: ab sofort sind damit Wildhüter des Southern African Wildlife College (SAWC) in einem ersten Feldversuch unterwegs.

Die leisen und leistungsstarken »Kalk AP«-Modelle wurden an Ranger der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des SAWC ausgeliefert, die die E-Enduros jetzt testen. Mit ihnen sind sie im Kampf gegen Wilderei auf Tour.
Die Wilderei ist einer der Hauptgründe, dass einige Arten vom Aussterben bedroht sind. Da Motorräder als die schnellsten und wendigsten Fahrzeuge im Busch gelten, sind Anti-Wilderei-Teams auf benzinbetriebenen Dirt-Bikes auf Patrouille. Allerdings sind diese Enduros laut und alarmieren Wilderer schon von weitem. Ein weiteres Problem ist, dass der Treibstoff mit Hubschraubern oder Lastwagen zum Einsatzort gebracht werden muss.
Cake hat nun in Zusammenarbeit mit dem SAWC ein Motorrad entwickelt, das für die einzigartigen Herausforderungen im afrikanischen Busch gebaut wurde. Laut den Schweden kombiniert das Modell »Kalk AP« die bewährte Geländegängigkeit des »Kalk OR« mit einem leichten Rahmen, einem geschlossenen Antriebsstrang und einer robusteren Federung. Eine mobile und von Goal Zero entwickelt und produzierte Solarladestation ermöglicht es den Rangern, die Boliden fernab von Stromnetzen und herkömmlichen Kraftstoffleitungen zu betreiben.
Weitere »Kalk AP« sind bereits Richtung Afrika unterwegs. Dank des von Cake aufgelegten limitierten Charity-Bundle »Buy-one-give-one«-Programms können noch mehr Boliden im Kampf gegen die Wilderei eingesetzt werden.
Das von den Schweden limitierte Charity-Bundle bietet den ersten 50 Kunden die Möglichkeit, ein »Kalk AP« zum Charity-Preis zu kaufen und ein weiteres »Kalk AP« an das SAWC zu spenden. In der Spende enthalten: die solarbetriebene Ladestation und Solarzellen von Goal Zero.
Cake wird regelmäßig im Newsfeed auf seiner Website über die Ergebnisse der »Kalk AP«-Tests informieren. Darüber hinaus werden Cake und Goal Zero ihre Gewinnspannen aus dem Verkauf des »Kalk AP« direkt an das SAWC und seine Partner im Kampf gegen die Wilderei spenden. Um die Initiative weiter zu unterstützen, wird neben den Enduros auch eine Bekleidungslinie eingeführt, von der 5 Prozent des Nettoumsatzes in das SAWC und seine Partner reinvestiert werden. Mehr Info dazu über https://ridecake.com/en/products/ebb-merch/.
Mehr Info zu Cakes Afrika-Projekt über www.ridecake.com/en/anti-poaching.

Text: Jo Beckendorff/Cake, Foto: Cake


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten