Cannondale: Sicherheitshinweis für Canvas NEO Modelle

30.10.2020
Sicherheitshinweis für Canvas NEO Fahrräder.

Die Befestigung des Vorderradschutzblechs bei Canvas NEO Fahrrädern des amerikanischen Fahrradherstellers Cannondale gibt Anlass für einen Sicherheitshinweis.

Probleme machen die Befestigungsschrauben, mit denen das Vorderradschutzblech montiert ist. Betroffen sind die Modelle Canvas NEO 1 und Canvas NEO 2, die zwischen 1. Juni 2019 und Oktober 2020 verkauft wurden. Einzelnen Berichten nach könnten sich hier besagte Schrauben lockern und sich dadurch das Vorderradschutzblech lösen. So könnte bei einem Kontakt mit dem Vorderrad das Fahrrad abrupt zum Stillstand gebracht werden, was ein Sturz- und Verletzungsrisiko darstelle.
Zurzeit arbeitet Cannondale mit den zuständigen Behörden zusammen, um einen Rückruf des Schutzblechs durchzuführen und ein überarbeitetes Befestigungssystem zu montieren. Um das Fahrrad jetzt weiter nutzen zu können, sollten die Fahrer das Vorderradschutzblech an ihrem Fahrrad abbauen und das Schutzblech sowie die Schutzblechstreben für die spätere Wiedermontage aufbewahren.
Eine Anleitung für die Demontage des Vorderradschutzblechs ist im Internet unter www.cannondale.com verfügbar. Dort besteht auch für die Kunden die Möglichkeit, ihre Fahrräder zu registrieren. Der Hersteller könne dann Kontakt aufnehmen und den Rückruf nach der finalen Genehmigung der entsprechenden Behörde abschließen. Die Wiedermontage des Vorderradschutzbleches sei kostenlos, betont der Hersteller.
Foto: Cannondale
 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten