Canyon Bicycles holt Nike-Manager als CEO an Bord

27.01.2022
Startet am 1. März als CEO bei Canyon durch: Nicolas de Ros Wallace.

Zum 1. März wird Branchen-Newcomer Nicolas de Ros Wallace als neuer CEO bei Direktanbieter Canyon Bicycles GmbH loslegen. Er übernimmt von CFO Winfried Rapp, der die Geschäftsleitung nach dem Abgang von Armin Landgraf seit Oktober 2021 interimistisch übernommen hatte und auch künftig weiterhin Mitglied des Geschäftsführungs-Teams sein wird.

»Ich freue mich außerordentlich, mit Nicolas eine so ambitionierte, professionelle und authentische Persönlichkeit als CEO bei Canyon zu begrüßen. Gleichzeitig bringt Nicolas viel unternehmerisches Gespür und Führungskompetenz mit. Seine Leidenschaft für den Sport und sein tiefgreifendes Verständnis für unser Business vereinen genau das, wonach wir gesucht haben. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit Nicolas und dem Team die nächste Erfolgsetappe von Canyon zu gestalten«, heißt Canyon-Gründer und -Beirats-Vorsitzender Roman Arnold den neuen Mann willkommen.
Nicolas de Ros Wallace hat jahrzehntelange Erfahrungen in internationalen Managementpositionen sowie in der Entwicklung von E-Commerce und Sales bei großen Sport- und Modemarken. Seit mehr als zehn Jahren ist er für Nike, Inc. tätig – zuletzt in der Rolle als Vice President und General Manager der Jordan Brand für die EMEA-Region. Zuvor war de Ros Wallace als Global Director bei Zara Women Footware & Accessories tätig.
Unter Leitung von Nicolas de Ros Wallace soll Canyon Bicycles seine internationale Präsenz weiter ausbauen und seinen Weg als führendes Unternehmen im Bereich von Innovation, Technologie und Performance in der Fahrradindustrie fortsetzen. Gleichzeitig setzen die Koblenzer durch den Ausbau ihres Service-Angebots sowie durch Weiterentwicklungen in den Bereichen E-Bikes, Urban Bikes und Connectivity auf neue Wachstumsfelder.

Text: Jo Beckendorff/Canyon Bicycles, Foto: Canyon Bicycles
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten