Ciclo: E-Mobilitäts-Spartenteam ist jetzt komplett

14.08.2020
Jetzt komplett: Das Ciclo E-Mobilitäts-Spartenteam (v.l.n.r) Manfred Weinzierl, Dr. Georg Jahnen, Dr. Christian Becker und Franz L. Edel, mit Geschäftsführer Andreas Hochschorner.

Mit über die letzten Monate aufgebauten vier neu neuen Stellen im Bereich E-Mobilität stellt die K.W. Hochschorner GmbH – Gründer und langjähriger Macher des E-Bike Komponentenlieferanten und Spezialisten für Trainingscomputer und Navigation Ciclo (früher Ciclopsort) - die Weichen für die Zukunft. Das bestehende E-Mobilitätsteam wurde auf einen Schlag mit vier überaus erfahrenen Mitarbeitern verstärkt.

Laut Geschäftsführer Andreas Hochschorner sind jetzt innerhalb seines Unternehmens »alle nötigen Stellschrauben für den zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt E- Mobilität optimiert«. Langfristiges Ziel sei es, »in den kommenden Jahren unsere Position als führender Entwickler und Lieferant für Komponenten im Bereich E-Mobilität deutlich zu erweitern«. Dafür habe man mit den neuen Kollegen im Team und deren Know-How die besten Voraussetzungen geschaffen.
Bereits seit letztem Jahr an Bord: Manfred Weinzierl und Dr. Georg Jahnen. Die erfahrenen Spezialisten arbeiten im Bereich R&D. Der 50-jährige Diplomingenieur Weinzierl war zuvor als Produktentwickler bei Infineon und danach als Enwicklungsingenieur bei Armatix tätig.
Der Diplomphysiker Dr. Jahnen blickt auf 25 Jahre Produktentwicklung für Verschlüsselungsgeräte bei der Siemens AG, Rohde & Schwarz und ebenfalls Armatix zurück.
Ergänzt werden die beiden durch Franz L. Edel. Der 31-Jährige kümmert sich um die Qualitätssicherung der gesamten Produktionskette. Eine ähnliche Position hat der studierte Materialwissenschaftler zuvor beim Rosenheimer Automobilzulieferer Fritzmeier Composite bekleidet.
Dr. Christian Becker ist indes seit 1. Juni neu dabei. Er bekleidet die Stelle als technischer Leiter für den Bereich E-Mobilität. Dr. Becker kehrt nach einem kurzen Ausflug in die Automobilindustrie (Entwicklungsleiter Charging Systems bei Webasto) in sein angestammtes Metier E-Bikes zurück, in welchem er zehn Jahre lang (unter anderem als Entwicklungsleiter bei Brose E-Bikes und als Leiter E-Bike Antriebe und Leiter Elektromobilität bei der TQ-Group) tätig war.

Text: Jo Beckendorff/K.W. Hochschorner GmbH, Foto: K.W. Hochschorner GmbH
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten