Cilo wird verkauft

08.05.2001

Gerüchte gab es schon viele, jetzt ist es amtlich: Der Schweizer Fahrradanbieter Cilo (Inhaber: Claude Jan) steht kurz vor dem Verkauf.

Noch will Cilo-Direktor Andrew Gordon nicht verraten, wer der neue Besitzer sein wird. Auch nicht, ob es sich dabei um ein Schweizer oder internationales Unternehmen handelt. Die neuen Lenker sollen aber schon bald offiziell bekanntgegeben werden.
Da der neue Besitzer laut Gordon nicht das gesamte Cilo-Personal übernehmen wird, wurde dem gegenwärtigen 29-köpfigen Cilo-Team bereits gekündigt. Nur zwölf bis 15 dieser Mitarbeiter sollen einen neuen Arbeitsvertrag erhalten.
Als Grund für den Verkauf der traditionellen Marke verweist Gordon auf die geringen Stückzahlen, die Cilo als Schweizer Anbieter auf dem begrenzten Heimatmarkt umsetzen konnte. "Den steigenden Fahrradimporten in die Schweiz konnten wir letztendlich nicht mehr konkurrenzfähig Paroli bieten", erklärte Gordon dem RadMarkt. Wie Gordon''s Zukunft bei Cilo aussieht, ist ebenfalls noch ungewiß.
Nicht von der Übernahme betroffen ist übrigens der Schweizer Shimano-Distributeur Cilo Bike Service (CBS) sein. Bei der hier angesprochenen Übernahme soll es sich ausschließlich um den Fahrradproduzenten (und die Bikemarke) Cilo handeln. -jb-

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten