Coboc schnürt zukunftsorientiertes Maßnahmenpaket

17.04.2020
Coboc will mit seinem Maßnahmenpaket positive Signale setzen.

Der Heidelberger E-Bike-Spezialist Coboc hat in Zeiten der Corona-Krise ein Paket an Maßnahmen geschnürt, dass dem Fachhandel und auch Endkunden Wege ebnen soll – nicht nur in der aktuellen Situation, sondern auch für die Zeit danach.

Da die Fahrradläden für den Verkauf zurzeit noch geschlossen sind, unterstützt der Hersteller ab sofort einen Direktversand, der auch im Händlerauftrag erfolgt. Die Fahrräder werden direkt aus dem Bielefelder Lager auf den Weg zum Kunden gebracht, der Umsatz wird den Fachhandelspartnern zugeschrieben. Für Endkunden wurde zudem das Rückgaberecht auf 30 Tage erhöht und auch Ratenzahlungen sollen in Kürze möglich sein. Die Kundenberatung würden derzeit die Coboc-Mitarbeiter persönlich per Chat und Video übernehmen, heißt es aus Heidelberg. Der Endverbraucher kann sich dafür über ein Buchungs-Tool einen Termin blocken. Dieser Service soll auch nach der akuten Krisenphase in Übereinkunft mit dem Fachhandel aufrecht bleiben und mit Live-Beiträgen via Instagram oder Facebook-Sessions mit Fragerunde ausgebaut werden.
»Auch an uns rüttelt die derzeitige Situation und noch vieles liegt im Ungewissen, obwohl wir mit allen Bestandsmodellen lieferfähig sind. Doch Stillstand liegt nicht in der Mentalität von Coboc. So konnten wir mit Rückhalt aus dem gesamten Team binnen kürzester Zeit einen konstruktiven Maßnahmenkatalog entwickeln, der unserem Fachhandel Schützenhilfe leistet und gleichzeitig dem Endverbraucher einen weitreichenden individuellen Service bietet. Wir verbinden die digitale mit der physischen Welt zu einem maßgeschneiderten Servicepaket, das bei Coboc auch in Zukunft Bestand haben wird«, so Annalena Horsch, Geschäftsführerin der Coboc GmbH & Co. KG, die damit auch dem Stolz gegenüber ihrem Team Ausdruck verleihen will.
Als Folge der abgesagten Fahrradmessen werden die dadurch freigewordenen E-Bikes den Kunden für einen vierwöchigen Test zur Verfügung gestellt. Aktuell läuft eine Aktion in Kooperation mit dem Beleuchtungs- und Schlossanbieter Trelock, bei der sich Interessierte für die Testbikes bewerben können. Darüber hinaus ist mit etwas Social-Media-Engagement ein E-Bike zu gewinnen.

Foto: Coboc/Falk Wenzel

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten