Codi-Tochter Altor Solutions schluckt Plymouth Foam

14.10.2021
Hält die Mehrheit an zehn Tochtergesellschaften: Codi.

Am 5. Oktober gab die von der U.S. Private Equity-Gesellschaft The Compass Group geleitete börsennotierte US-Industrieholding Compass Diversified Holdings LLC (Codi) bekannt,  dass ihre Tochtergesellschaft Altor Solutions Inc. als führender Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Schutzverpackungslösungen und -komponenten ihren Mitbewerber Plymouth Foam, LLC zu einem Unternehmenswert von 56 Millionen USD (48,2 Millionen Euro - ohne Berücksichtigung der üblichen Abschluss-Anpassungen) übernommen hat.

Altor ist eine von insgesamt zehn mehrheitlich im Besitz von Codi gelenkten Tochtergesellschaften, die sich durchweg aus nordamerikanischen Mittelstandunternehmen zusammensetzen.
Dazu gehören zum Beispiel auch Freizeit- und Outdoor-Bekleider 5.11 Tactical, Babytragen- und Buggy-/Stroller-Anbieter Ergobaby, Baseball- und Softball-Ausrüster Marucci Sports, Outdoorer Velocity Outdoor – und nicht zu vergessen der auch in der Bikebranche für seine Drehverschlüsse bekannte Anbieter Boa Technology.
Zur Übernahme von Mitbewerber Plymouth Foam erklärt Codi-CEO Elias Sabo: »Altor hat sich den starken Markt für Verpackungen und Komponenten zunutze gemacht und wir glauben, dass dieser Zusammenschluss mit Plymouth ein enormes Wachstumspotenzial birgt. Wir freuen uns, dass wir die permanente Kapitalstruktur von Codi nutzen können, um diese strategische Investition zu tätigen und das Geschäft unserer Tochtergesellschaft auszubauen. Mit der Unterstützung von Codi ist Altor in der Lage, diese Transaktion zum richtigen Zeitpunkt durchzuführen und von den sich entwickelnden Verbraucherwünschen zu profitieren, um seine starke Plattform für Wachstum zu positionieren und den langfristigen Wert für die Codi-Aktionäre zu steigern.«

Text: Jo Beckendorff, Abb.: Codi

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten