Comodule baut seine Marktpräsenz in Deutschland weiter aus

22.06.2022
Michael Klampf.

Der aus Estland stammende IoT-Anbieter Comodule baut seine Präsenz auf dem deutschen Markt weiter aus.

Seit Anfang 2022 befindet sich das Vertriebsteam von Comodule in neuen Büroräumlichkeiten im Herzen der Nürnberger Altstadt. Diese wurden im Mai offiziell eingeweiht.
Um der steigenden Nachfrage und dem wachsenden Bedarf an weiterer Kundenbetreuung gerecht zu werden, wurde das Nürnberger Team auch noch um den neuen Customer Success Manager Michael Klampf erweitert. Klampf bringt langjährige Branchenerfahrung, die er bei verschiedenen Fahrradmarken und -Herstellern sammeln konnte, mit ein. Insgesamt sind nun sechs Personen im deutschen Comodule-Büro tätig.
Mit dem neu definierten Customer Management Team verstärkt Comodule seinen Fokus eigenen Angaben zufolge »auf die aktive Betreuung seiner Kunden, um noch besser auf Serviceanforderungen reagieren zu können«. Ein besserer Support würde es Fahrradmarken und Flottenbetreibern ermöglichen, das Beste aus der Konnektivität herauszuholen und ihre Dienste weiter auszubauen.

Text: Jo Beckendorff/Comodule, Foto: Comodule

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten