Conebi-Gemeinschaftsstand auf TCS 2019 mit mehr Ausstellern

15.04.2019
Conebi-Präsident und Büchel-Chef Eberhard Büchel.

Auf der diesjährigen Taipei Cycle Show (TCS) wartete der größte Einzelaussteller Conebi – der seit 1960 die europäische Fahrradindustrie vertretende Verband (vormals Colibi-Coliped) der europäischen Fahrradindustrie – mit 28 Ausstellern auf (inklusive Conebi-Cafe). Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es nur 21.

Einige Messebesucher wunderten sich, dass der chinesische E-Bike-Kitanbieter Bafang einen Stand unter dem Conebi-Dach erhalten hatte. Darauf angesprochen erklärte Conebi-Geschäftsführer Manuel Marsilio: »Der Stand wurde von Bafang-Europe mit Sitz in den Niederlanden gebucht. Seit letztem Jahr ist Bafang-Europe Mitglied des niederländischen Fahrradverbandes RAI. Somit stand der Standbuchung nichts im Weg.«
Neben Bafang waren unter anderem auch noch der junge E-Faltrad-Anbieter Jivr aus Polen, der italienische Bikewear-Anbieter Miiusc sowie der tschechische Fahrrad-Pflegemittel-Anbieter Bike Workx erstmals dabei. Ein weiterer Neuaussteller unter der Conebi-Flagge war laut Conebi-Präsident und Büchel-Chef Eberhard Büchel der deutsche Anbieter Sigma-Elektro GmbH (alias Sigma Sport). Bisher war der Neustädter Bikecomputer-, Bikelicht- und Sportuhren-Anbieter immer als Einzelaussteller auf der TCS vor Ort. In diesem Jahr hatte er sich erstmals für einen Stand unter dem europäischen Conebi-Gemeinschaftsdach entschieden.
www.conebi.eu

Text/Fotos: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten