Conzzeta verkauft Mammut Sports Group an Telemos Capital

27.04.2021
Mammut Logo.

Schon vor längerem hatte die börsennotierte Schweizer Holdinggesellschaft Conzzeta AG aktiv kundgetan, sich künftig mit ihrer Tochter Bystronic auf deren Geschäftsfeld Blechverarbeitung konzentrieren zu wollen und sich früher oder später von allen anderen Geschäftsbereichen trennen zu wollen. Einen Käufer für den Schaumstoff-Anbieter Foampartner hatte man Ende letzten Jahres gefunden – blieb nur noch die Outdoor-Tochter Mammut Sports Group AG. Gestern (26. April) gab die britische Private Equity Gesellschaft Telemos Capital (www.telemoscapital.com ) offiziell bekannt, den 1862 gegründeten Schweizer Outdoor-Anbieter komplett zu übernehmen.

Vorbehaltlich aller notwendigen behördlichen Genehmigungen wird der Abschluss der Übernahme der Mammut Sports Group bis Mitte 2021 erwartet. Über einen Kaufpreis wurden allerdings keine Angaben gemacht.
Der in London ansässige Investor Telemos plant, Mammut bei der Weiterentwicklung seiner Produkte, Dienstleistungen und Kanäle (einschließlich digitaler) voranzutreiben. Man die traditionelle Schweizer Marke auf ihrem starken heimischen Erbe weiter aufbauen und das derzeitige Mammut-Management aktiv unterstützen, die starke Marktpositionierung durch profitables Wachstum in bestehenden und neuen internationalen Märkten weiter zu beschleunigen.
Telemos-Gründer und Executive Chairman von Philippe Jacobs ist begeistert, neuer Eigentümer der traditionsreichen Marke zu werden: »Wir sind sehr beeindruckt von den Fortschritten, die das Mammut-Team in den letzten Jahren erzielt hat und glauben, dass wir helfen können, das Wachstum in den bestehenden Märkten sowie die weitere Internationalisierung zu beschleunigen.«
Mammut Sports Group-CEO Oliver Pabst freut sich ebenfalls: »Ich bin extrem stolz auf unser gesamtes Team und unsere Entwicklung in den letzten Jahren. Die heutige Ankündigung ist eine großartige Nachricht. Geleitet von unserem Ziel 'To Create a World Moved by Mountains' freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Telemos und unseren Partnern, um die führende Position von Mammut Swiss 1862 als Premium-Marke sowohl in bestehenden als auch in neuen Märkten weiter auszubauen und mit nachhaltigen, innovativen und digitalen Produktlösungen zu überzeugen.«
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Mammut Sports Group AG ist in rund 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter. In ihrem Produktportfolio befinden sich auch einige für Biker interessante Multisport- und Funktions-Kleidungsstücke. Mehr Informationen unter www.mammut.com.

Text: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten