Decathlon startet Produktrückruf für einige B’Twin-Modelle

16.01.2019
B'Twin-Trekkingbike-Modell »B’Original 500«.

Der gerade in Deutschland stark expandierende französische Sportfilialist Decathlon hat einen freiwilligen Produktrückruf gestartet. Betroffen sind die Trekkingbike-Modelle »B'Original 500«, »B’Original 700« und »B’Original 900« der Eigenmarke B’Twin. Laut Informationen aus der deutschen Decathlon-Zentrale in Plochingen hat das verantwortliche  Entwicklungsteams des Unternehmens »einen Defekt am vorderen Schutzblech bemerkt, welcher einen Sturz verursachen könnte«.

Konkret handelt es sich um folgende B’Twin-Trekkingbike-Modelle, die zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 31. August 2018 verkauft wurden:

- B’Original 500 (Größe S/M 1814364, Größe L/XL 1814366)
- B’Original 700 (Größe S/M 1825268, Größe L/XL  1825269)
- B'Original 700 (Größe S/M 1860759, Größe L/XL 1860760)
- B'Original 900 (Größe S/M 2228596, Größe L/XL 2228597)
- B'Original 500 (Größe S/M 2624627, Größe L/XL 2624626)
- B'Original 900 (Größe S/M 2627680, Größe L/XL 2627679)

Laut Decathlon hat der mögliche Schaden in Deutschland bislang zu keinen Unfällen geführt. Dennoch ist es für das Unternehmen »enorm wichtig, alle Kunden über den Produktrückruf zu informieren«. Wie viele Bikes vom Rückruf genau betroffen sind, wird allerdings nicht kommuniziert.
Betroffene Kunden sollten sich jedenfalls umgehend mit einer beliebigen Decathlon-Filiale in Verbindung setzen. Dort würde dann in einer Express-Reparatur das Schutzblech kostenlos ersetzt.
Für Fragen steht der Kundenservice von Montag bis Samstag (9 bis 20 Uhr) unter der in Deutschland kostenlosen Rufnummer 07153/8920500 zur Verfügung.

Text: Jo Beckendorff/Decathlon, Fotos: Decathlon

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten