Deuter: Geschäftsführer-Wechsel

01.07.2020
Marin Riebel (rechts) übergibt an Robert Schieferle.

Seit 2012 hat Martin Riebel als Geschäftsführer die Geschicke beim Bikerucksack-Pionier Deuter Sport GmbH sowie die des Teilbereichs Outdoor der Schwan-Stabilo Gruppe (zu der neben Deuter auch die Marken Gonso, Ortovox und Maier Sports gehören) in Personalunion gelenkt. Ab heute (1. Juli) wird er sich auf letztgenannte Aufgabe konzentrieren. Seinen Geschäftsführer-Stuhl bei Deuter macht er indes heute für seinen bisherigen Stellvertreter bei Deuter Robert Schieferle frei.

Somit wird sich Martin Riebel ab sofort und ausschließlich auf die Führung der Schwan-Stabilo Outdoor Gruppe (SSO) mit dem klaren Fokus konzentrieren, »diese in den strategischen Bereichen Nachhaltigkeit, Markenattraktivität, internationale Reichweite und Digitalisierung weiterhin zu stärken«.
Robert Schieferle hat seine Karriere vor über 30 Jahren bei Deuter begonnen. Seit 2016 ist der begeisterte Rennrad-Fahrer dort stellvertretender Geschäftsführer. In dieser Position verantwortete er bereits den globalen Vertrieb, die Produktabteilung und das Supply Chain Management. Als neuer Geschäftsführer hat er sich eigenen Angaben zufolge vorgenommen, »gemeinsam mit dem Deuter-Team die Attraktivität der Marke, die digitale Transformation und die Nachhaltigkeitsstrategie weiter auszubauen«. Weitere vorrangige Ziele seien es, »Berg- und Outdoorfans auf der ganzen Welt zu begeistern und die Marke in der urbanen Welt weiter zu entwickeln«.
Die neuen Produkte der Saison 2021 und das neue Logo (der RadMarkt berichtete) würden hierfür eine hervorragende Basis und Einstieg in eine neue Ära bieten.
Weitere Infos zur Marke Deuter unter www.deuter.com.

Text: Jo Beckendorff/Deuter, Fotos: Deuter
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten