Deuter-Mitarbeiter spenden für »ihre Grundschule« in Nepal

23.12.2019
Sammelte für die Nepalhilfe nach einem Vortrag in Gersthofen 5.000 Euro: das Deuter-Team.

Seit vielen Jahren unterstützt Bikerucksack-Pionier Deuter die Nepalhilfe Beilngries. Eine virtuelle Reise zur ältesten Grundschule nach Nepal brachten Spenden im Wert von 5.000 Euro.
Wie es dazu kam? Manfred Lindner, der 2. Vorsitzender der Nepalhilfe Beilngries e.V., besuchte die Deuter-Zentrale in Gersthofen und hielt einen spannenden Vortrag. Dabei ging es vor allem um die »Deuter Schule« in Kathmandu, aber natürlich auch um die gastfreundliche nepalesische Kultur.

Die 2011 noch eine Ruine gleichende Grundschule Shanti Nikanja in Kathmandu wurde durch die finanzielle Unterstützung der Gersthofener neu errichtet und feierlich eingeweiht. Heute besteht die in schönen Farben gestrichene Schulgebäude aus drei Stockwerken und zehn Klassen. Um Fremdsprachen zu lernen, wurde für die Kinder auch ein E-Learning Center eingerichtet.
Im Anschluss an den Vortrag überreichten die Deuter-Mitarbeiter der Nepalhilfe Beilngries gesammelte Spenden im Wert von 5.000 Euro. Die Spenden stammen von der Deuter Family, Freunden und Partnern.

Text: Jo Beckendorff/Deuter, Fotos: Deuter

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten