Deutsches Hersteller-Duo präsentiert erste induktive Ladeplattform

14.04.2020
INTIS-Metz Logos.

Der auf »Made in Germany« setzende Hersteller Metz Mecatech GmbH bleibt diesem Mantra auch bei seiner neuesten Produktpräsentation treu: zusammen mit Integrated Infrastructure Solutions GmbH (INTIS) - einem im Dezember 2011 als Tochterunternehmen der IABG mbH gegründeten führenden Ladetechnologie-Anbieter -  stellen die Zirndorfer das laut eigenen Angaben »weltweit erste induktive Lademöglichkeit« für ihren hochwertigen E-Tretroller »Metz Moover« vor.

Als Kooperationspartner bieten Metz und INTIS diese induktive Lademöglichkeit für E-Scooter-Modelle aller Hersteller an. Die Einzelstation »Easy Charge 1« sowie die 3er-Ladestation »Easy Charge 3« und die 5er-Ladestation »Easy Charge 5« (Bild unten) können für den »Metz Moover« bereits vorbestellt werden.
Was macht »Easy Charge« so besonders? Dank »deutscher Spitzentechnik« kann man nun den E-Scooter auf der induktiven Ladeplattform »Easy Charge« abstellen – und schon beginnt der automatische Ladevorgang. Eine Kabelverbindung gehört der Vergangenheit an.
Die Ladelösung stammt von INTIS, dem führenden deutschen Unternehmen für induktive Ladetechnologie. Dabei erfolgt das kontaktlose Laden des integrierten Akkus ohne Kabel laut beider involvierten Unternehmen »ohne Qualitätsverluste, im Gegenteil: Die Dauer und Effizienz des Ladevorgangs bleiben unverändert. Durch eine intelligente Steuerung wird zusätzlich ein batterieschonenderes Laden möglich«.
Was beiden Unternehmen auch noch wichtig ist: »Diese innovative Technologie kann für vielfältige Anwendungen auch im B2B-Bereich kundenspezifisch angepasst werden« - unter anderen auch für Flottenanwendungen, Leih- und Lastenräder sowie E-Bikes.
Uns so funktioniert´s: Die Technik übernimmt das automatische Laden. Durch eine integrierte Zustandsüberwachung werden Ladezustand, Auslastung des E-Scooter und Service-Informationen angezeigt. Und: »Beide aktuell verfügbaren ‚Metz Moover‘-Modelle können nachträglich mit den fahrzeugseitigen Komponenten ausgestattet werden.«
Metz-Fazit: »Diese innovative Technologie wird in Deutschland produziert und kann für vielfältige Anwendungen in der Elektro-Mikromobilität kundenspezifisch angepasst werden. Auch für die Integration einer Pufferbatterie entwickelt INTIS derzeit eine Lösung für E-Scooter. In Zukunft sollen E-Scooter auch autark zu laden sein, egal ob im Park, im Naturschutzgebiet oder während eines Stromausfalls.«
Weitere Informationen zu »Easy Charge« gibt es sowohl unter www.intis.de als auch www.metz-moover.de. Nähere Informationen zu Lieferbedingungen und Preisen sollen laut Metz Mecatech in Kürze folgen. Der dortige Ansprechpartner für das induktive Laden ist Metz Mecatech Key Account Manager Tobias Lorenz (e-mail: [email protected])

Text: Jo Beckendorff/Metz Mecatech, Foto: Metz Mecatech

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten