Dorel 01-09/2012: Gute Fahrradzahlen

09.11.2012

Dorel Industries Inc.’s innerhalb der letzten Jahre Schritt für Schritt ausgebaute Recreation/Leisure Division – bestehend aus der dem Fahrrad-Fachhandel zugewandten Cycling Sports Group (CSG) sowie die den Massenmarkt anfahrenden Pacific Cycle – bereitet dem kanadischen Mischkonzern viel Freude. Insgesamt wurde in den ersten drei Verkaufsquartalen des Jahres 2012 ein Gesamtumsatz von 1,88 Milliarden US$ (1,47 Milliarden Euro) eingefahren (Anmerkung des RadMarkts: Angaben in US$, weil das Unternehmen an der US-Börse gelistet ist). Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum ist das ein Plus von 3,6 Prozent. Der Nettogewinn wuchs um 2,9 Prozent auf 79,49 Millionen US$ (62.22 Millionen Euro)...

In diesem Ergebnis enthalten: Ein Umsatz der oben genannten Recreation/Leisure Division von 701,78 Millionen US$ (549,29 Millionen Euro) plus 6,4 Prozent) und ein Nettogewinn von 55,50 Millionen US$ (43,44 Millionen Euro, plus 13,1 Prozent). Laut Geschäftsbericht habe die Konjunkturwende bei der unter CSG laufenden Bekleidungs- und Schuhmarke Sugoi zum guten Ergebnis beigetragen. Im letzten Jahr habe die traditionelle Marke von der kanadische Westküste noch im dritten Verkaufsquartal einen Verlust von 2,2 Millionen US$ eingefahren.
Die CSG-Bikemarken Cannondale, GT und Mongoose hätten 2012 erfolgreiche internationale Messeauftritte abgeschlossen. Für 2013 habe Cannondale verschiedene neue Modelle vorgestellt, die gut angekommen seien. Zudem habe man mit der kurz vor der diesjährigen US-Messe Interbike verkündeten Übernahme des US-Ergonomie- und Fitting-Experten Guru Experience künftig ein Tool, mit dem vor allem der Verkauf der unter dem CSG-Dach und über den Fahrrad-Fachhandel laufenden Premiummarken noch einmal hochgeschaltet werden könne.

Text: Jo Beckendorff

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten