E-Bike-Hersteller Ampler bietet Kunden neue Optionen

29.03.2019
Ampler Stout

E-Bike-Anbieter Ampler aus Estland bietet seinen Kunden jetzt Möglichkeiten zum Leasing und Ratenkauf. Wer eines der leichten E-Bikes ausprobieren möchte, kann dies über das Test-Rad Programm an mehreren Standorten tun.

Für den Kauf auf Raten arbeitet Ampler mit dem schwedischen Zahlungsanbieter Klarna zusammen. Bei der Kreditlösung können die Käufer ihre Zahlung in bis zu 24 Raten aufteilen. Damit würden für ein Ampler-E-Bike rund 100 Euro im Monat anfallen. Der Ratenkauf ist in Deutschland, Österreich, Finnland und Großbritannien möglich.
Partner in Sachen Leasing ist Jobrad. Die Arbeitgeber des Kaufinteressenten müssen hierfür auf der Jobrad-Plattform registriert sein. »Dazu wählt man beim Bezahlvorgang die Zahlungsmethode Leasing aus, legt sich anschließend ein Benutzerkonto im Jobrad-Portal an und erhält anschließend ein Leasing Angebot von direkt von Jobrad. Sobald man das Angebot angenommen hat, wird die Bestellung bestätigt und das E-Bike direkt nach Hause geliefert«, informiert der E-Bike-Hersteller.

Testfahrten an noch mehr Standorten

In Berlin ist Ampler mit einem Flagshipstore vertreten, wo Kaufinteressierte auch die leichten Elektrofahrräder Probefahren können. Mit dem »generalüberholten« Testrad-Programm verfolgt man einen neuen Ansatz: In acht deutschen Städten und in Gent in Belgien, sind derzeit Räder für kostenlose Testfahrten über lokale Ampler-Botschafter buchbar. Die Liste wachse ständig, so Ampler. Zu buchen sind die Testfahrten über die Ampler Website. Nach Angabe von Ort und Zeit nimmt der jeweilige Ampler-Botschafter Kontakt auf.

Foto: Ampler


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten