E-Bike-Police mit GPS-Ortung: Technologie trifft Versicherung

15.01.2020
Die genaue Ortung des E-Bikes erfolgt per GPS-Signal.

Alteos hat die erste E-Bike-Versicherung mit kostenlosem GPS-Tracking entwickelt und arbeitet im Vertrieb dafür mit dem Fahrradfachhandel zusammen. Das Konzept erläuterte uns Dr. Sebastian Sieglerschmidt, Geschäftsführer von Alteos.

RM: Was ist das Besondere an der neuen E-Bike-Versicherung von Alteos?

Sieglerschmidt: Wir bieten zwei Versicherungsvarianten mit einem kostenlosen GPS-Tracking inklusive App und Rückholservice im Fall eines Diebstahls an. Für alle Besitzer von E-Bikes, die den Diebstahlschutz schon ausreichend über ihre Hausratversicherung abgesichert haben, gibt es ein speziell zugeschnittenes Produkt. Dieses deckt Beschädigungen am Fahrrad, Vandalismus und Diebstahl von Zubehör sowie Akku ab. Alle Versicherungen können über unser digitales Shop-Partner-Programm nahtlos in den Verkaufsprozess für Fahrradhändler jeder Größe integriert werden.

RM: Wie schaffen Sie es, das GPS-Tracking komplett kostenlos anzubieten?

Sieglerschmidt: Wir setzen da ganz pragmatisch auf die Vorteile neuer Technologien. Ein E-Bike mit GPS-Tracking wirkt erstmal abschreckend auf potenzielle Fahrraddiebe. Selbst im Fall eines Diebstahls erhöht es die Wahrscheinlichkeit, das E-Bike zeitnah wiederzufinden.

RM: Was beinhaltet das GPS-Tracking?

Sieglerschmidt: Das GPS-Tracking umfasst den zu montierenden GPS-Tracker von unserem Partner »It´s my Bike« und eine App, um das E-Bike jederzeit orten zu können und Diebstähle zu melden. Dazu kommt, je nach Versicherungslaufzeit von drei oder fünf Jahren, ein Ortungs-Service inklusive der Rückführung des E-Bikes im Fall eines Diebstahls.

RM: Welche E-Bikes sind für die Montage des GPS-Trackers geeignet?

Sieglerschmidt: Alle E-Bikes mit einem Bosch-Motor – und das sind zirka 80 Prozent aller verfügbaren E-Bikes – lassen sich mit dem GPS-Tracker kombinieren. Auch bei den meisten anderen Motoren kann der Tracker montiert werden.

RM: Welche Vorteile bringt Alteos für den Handel?

Sieglerschmidt: Mit der AXA als unserer Muttergesellschaft profitiert der Handel von der Erfahrung, Sicherheit und Stabilität eines weltweit renommierten Versicherers. Und die Stärke von Alteos liegt klar auf den digitalen Prozessen, die wir voll für den Handel nutzbar machen. Jeder Kunde kann die Versicherung direkt im Geschäft mit nur wenigen Klicks abschließen. Unser speziell entwickeltes Shop-Partner-Programm enthält eine »Provisionsgarantie«, bei der die Händler auch zu einem späteren Abschlusszeitpunkt ihre Provision erhalten.

RM: Wie wird der Handel in dem Prozess unterstützt?

Sieglerschmidt: Das Shop-Partner-Programm hilft dem Handel, einen echten Mehrwert für die Kunden zu schaffen und zusätzliche Versicherungen zu verkaufen. Alteos liefert das passende POS-Werbematerial und übernimmt den kompletten technischen Prozess. Dazu gehören zum Beispiel die Zahlungsabwicklung, Schadensregulierung und natürlich der schnelle, unkomplizierte Versicherungsabschluss. Gerade zur betriebsamen Hauptsaison steigern Händler so mühelos ihren Umsatz mit Versicherungen, ohne Zeit mit komplizierten Formularen zu verschwenden.

RM: Was muss der Shop-Partner leisten?

Sieglerschmidt: Wenn Kunden sich für eine Versicherungslösung mit GPS entscheiden, verpflichten sie sich dazu, den GPS-Tracker vom Händler montieren und aktivieren zu lassen. Dies kann für den Händler eine bessere Auslastung der Werkstatt und zusätzliche Einnahmen bedeuten. Wir stellen es den Händlern aber frei, ob sie den Anbau ihren Kunden in Rechnung stellen oder als Kaufanreiz kostenlos vermarkten.

RM: Wie wird ein Händler zum Shop-Partner?

Sieglerschmidt: Nachdem sich der Händler unter shoppartner.alteos.com angemeldet hat, erstellen wir innerhalb von nur sieben Tagen eine individuelle Händler-Webseite zum Versicherungsabschluss. Diese Webseite können die Kunden per Computer, Tablet oder Smartphone direkt vor Ort im Geschäft oder bequem von daheim erreichen. Für jede erfolgreich vermittelte E-Bike-Versicherung erhalten unsere Shop-Partner eine Provision in Höhe von 20 Prozent.

Fotos: Alteos

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten