E-Bike Sensor von ZF

28.11.2019
Der E-Bike-Sensor von ZF arbeitet auf Hall-Basis.
Der E-Bike-Sensor von ZF arbeitet auf Hall-Basis.

-Advertorial-

E-Bikes sind längst fester Bestandteil auf den Straßen und unterstreichen ihre Bedeutung mit stetig wachsenden Absatzzahlen und einem steigenden Marktanteil. Der Hersteller TQ-Systems hat das Marktsegment für E-Bikes der Premiumklasse etabliert und mit seinem TQ HPR120S-Motor den E-Bike Markt aus technischer Sicht revolutioniert. Eine wesentliche Komponente ist dabei der E-Bike Sensor von ZF für die Messung der aktuellen Geschwindigkeit.

Der E-Bike Sensor von ZF arbeitet auf Hall-Basis und damit berührungslos. Je nach Kundenwunsch kann die Kontaktierung über Stecker oder Kabel vorausgewählt werden, wobei die Kabellänge variabel ist. Die Sensoren benötigen eine konstante Spannungsversorgung von 4,5 – 20 VDC und messen Frequenzen zwischen 1 und 2.500 Hz. Sie sind für einen Temperaturbereich von -20°C bis +100°C ausgelegt und erfüllen die Schutzklasse IP67.  Ursprünglich entwickelt wurde der ZF Sensor für ABS-Anwendungen. Doch neben den E-Bikes sind auch E-Scooter ein Zielmarkt für den kleinen und effizienten Sensor.
Weitere Informationen zum E-Bike Sensor von ZF finden Sie hier:
switches-sensors.zf.com/de/produkt/e-bike-sensor/

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten