E-vendo: Neueste Veloconnect-Server mit Verfügbarkeitsabgleich

03.09.2021

Der Berliner Softwareanbieter E-vendo bietet ab sofort Veloconnect-Server bis zur neuesten dokumentierten Version 1.4 und stellt diese auf der Eurobike vor.

E-vendo arbeitet selbst im Gremium mit, das den offenen Branchen-Schnittstellenstandard Veloconnect stetig weiterentwickelt, mit dem sich Geschäftsprozesse zwischen Herstellern/Lieferanten und Händlern der Fahrradbranche digital und automatisiert abwickeln lassen.
Veloconnect sei derzeit am häufigsten in Version 1.1 im Einsatz und E-vendo nach eigenen Angaben der erste Anbieter, der die aktuellste Version 1.4 umsetzt.
Neu darin ist, dass Bestände und Verfügbarkeiten vom Händler an den Lieferanten sowie an Online-Plattformen und Marktplätze wie BikeLocal oder velocollect übermittelt werdenkönnen. »Dank aktueller Bestandsinformationen vom Fachhandel können zahlreiche Szenarien realisiert werden, die die Verbindlichkeit im Kaufprozess erhöhen«,  erklärt Dirk Sexauer, Leiter Elektronischer Datenaustausch und Produktdatenmanagement bei E-vendo. »Zudem können Hersteller nach dem sogenannten „Never out of stock“-Prinzip automatisiert Regalflächen im Fachhandel bestücken.«
Auch die in Version 1.3 bereits enthaltenen Funktionalitäten zum papierlosen Belegaustausch, wie Angebot (Bestellvorschlag), elektronischer Lieferschein und Rechnungsdaten sind auch bei 1.4 an Bord.
E-vendo ist auf der Eurobike im Foyer West – Stand 203 zu finden. Informationen gibt es auch direkt bei Ansprechpartner Dirk Sexauer (Telefon: +49 30 55 73 18 242 / E-Mail: [email protected]) und im Web:
www.e-vendo.de/hersteller/veloconnect-server/

vz

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten