Eilmeldung: OutDoor by Ispo 2020 wird komplett abgesagt

27.03.2020
Outdoor by Ispo Logo.

Nach letztjährigem Premiere der Messe OutDoor by Ispo in München wird es mit dem diesjährigen zweiten Auflage der von der European Outdoor Group (EOG) getragenen Branchentreff leider nichts: soeben gab die Messe München GmbH in Absprache mit dem europöischen Branchenverband bekannt, die für die vom 28. Juni bis 1. Juli geplante OutDoor by Ispo 2020 abzusagen. Die nächste OutDoor by Ispo wird somit erst wieder im Sommer 2021 stattfinden.

Die rechtzeitige Absage wurde nicht nur in Absprache zwischen Messe München und der EOG getroffen, sondern auch »in enger Abstimmung mit dem OutDoor by Ispo Advisory Board und den Ausstellern«.
»Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) und auf Basis der Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung sowie der zuständigen Gesundheitsbehörden sieht sich die Messe München gezwungen, die OutDoor by Ispo 2020 nicht stattfinden zu lassen«, heißt es in einer heute veröffentlichten Meldung seitens der Messe München. Dieser Schritt erfolge »in Absprache mit dem Branchenverband EOG und geschieht in Verantwortung für die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern«.
»Unter den gegebenen Umständen ist es für unsere Kunden nicht vertretbar, die OutDoor by Ispo stattfinden zu lassen – aus gesundheitlichen wie wirtschaftlichen Aspekten,« wird der Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München und in dieser Funktion auch für die OutDoor by Ispo verantwortliche Klaus Dittrich zitiert, »jetzt blicken wir zuversichtlich nach vorne, um gemeinsam mit der Branche eine erfolgreiche OutDoor by Ispo 2021 zu veranstalten.«
EOG-Präsident Mark Held schaut ebenfalls positiv nach vorne: »Die Corona-Pandemie stellt die Outdoorbranche vor bis dato unbekannte Herausforderungen. Wir sind zu der Entscheidung gelangt, dass eine Absage der OutDoor by Ispo 2020 in den Unternehmen wertvolle Ressourcen frei macht, die diese nutzen können, um Mitarbeiter, Einzelhändler und weitere Stakeholder entlang der Lieferkette zu unterstützen. Je mehr wir jetzt tun, um alle Beteiligten zu schützen, desto besser werden wir nach dieser Krise aufgestellt sein. Ist die Krise erst einmal überwunden, wird die OutDoor by Ispo 2021 eine wichtige Plattform für die gesamte Branche bieten und Maßstäbe für das wirtschaftliche Comeback setzen.«
Über die Fortführung der Formate Ispo Digitize Summit, Textrends und Outstanding Outdoor werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Weitere Informationen für Aussteller und Besucher zu den aktuellen Entwicklungen sind über www.ispo.com verfügbar.
Nachdem die einstige Eurobike-Schwestermesse OutDoor in Friedrichshafen aus der Taufe gehoben und groß gemacht wurde, hatte sich der Branchenverband EOG im Namen seiner Aussteller letztendlich für den Standort München entschieden. Dort wurde im letzten Jahr die Premiere der OutDoor by Ispo mit neuem Konzept vorgestellt, an dem allerdings noch weiter herumgedoktert wird. Für das Anziehen weiterer Konzept-Stellschrauben bleibt den Messe-Machern nun ein Jahr mehr Zeit.

Text: Jo Beckendorff, Logos: Messe München GmbH

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten