Einladung zur 1. Nationalen Radlogistik-Konferenz mit Ausstellung

11.09.2019

Am 24. bis 26. Oktober 2019 findet in Berlin die 1. Nationale Radlogistik-Konferenz statt. Die Konferenz bringt erstmals alle relevanten Akteure der Radlogistik aus Deutschland zusammen. Exkursionen und ein Ausstellungsbereich ergänzen die Fachkonferenz mit praktischer Anschauung.

Bundesweit setzen Unternehmen und Politik auf die Radlogistik, um Emissionen und Verkehrsprobleme zu reduzieren. 250 Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Verbänden, Forschung, Politik und Verwaltung diskutieren in Berlin den Status quo und die weiteren Potentiale der Radlogistik in Deutschland.
Der Fachkonferenz vorgeschaltet ist die Radlogistik-Exkursion am 24. Oktober 2019, die zu Orten der Radlogistik in Berlin führt.
Am nächsten Tag, 25. Oktober 2019, findet die Fachkonferenz mit Ausstellung im Umweltforum in Berlin Friedrichshain statt. Der Eröffnungsbeitrag unter der Fragestellung »Warum Berlin auf Radlogistik setzt« kommt von Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in Berlin. Karola Lambeck, Radverkehrsbeauftragte im Bundesverkehrsministerium, spricht das Grußwort. Die Keynote hält Prof. Ralf Bogdanski von der TH Nürnberg, Autor von »Nachhaltige Stadtlogistik – Warum das Lastenfahrrad die Letzte Meile gewinnt«.
Am Samstag, 26. Oktober, treffen sich die Verbandsmitglieder im Berliner MotionLab zur RLVD-Mitgliederversammlung.
Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Radlogistik Verband Deutschland e.V. (RLVD). Zu den Partnern der Konferenz gehören der Deutsche Städtetag, der Bundesverband Paket & Expresslogistik und der Zweirad-Industrie-Verband.

www.rlvd.bike/konferenz

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten