EMEC-Prototyping: E-Bike-Prüftechnik mit WMTC-Test

04.03.2020
EMEC-Prototyping.

Seit 2010 entwickelt die EMEC-Prototyping GmbH Produkte und Prüfstände für elektromechanische Systeme - unter anderem auch für die Fahrrad- und E-Mobility-Branche. Da die Typzulassung von S-Pedelecs (bis 45 km/h) ab diesem Jahr einen neuen Reichweiten-Test erfordert, haben sich die Dresdener der Herausforderung gestellt, den WMTC (steht für »World Motorcycle Test Cycle«) in ihre Prüfstände zu implizieren – und können somit erfolgreich Testdurchläufe verzeichnen.

Durch die Änderung des Prüfverfahrens für die Energieeffizienz von R200 (dem vom ZIV mit entwickelten normierten Reichweiten-Test für E-Bikes) auf WMTC zum 1. Januar 2020 ist laut EMEC-Prototyping eine Anpassung des Prüfablaufs notwendig geworden: » Zu Grunde liegen alle Fahrzeuge der Klassen L1e-B, L2e oder L6e, also auch schnelle Pedelecs und E-Bikes mit einer Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Im Gegensatz zu Pedelecs (max. 25km/h), bei denen der R200 Test eingeführt wurde, stellt der WMTC-Test höhere Anforderungen an die Prüftechnik. Der Prüfstand muss neben einer höheren Leistungsklasse zudem eine große Regeldynamik abdecken. Diese Eigenschaften sind zur Abbildung des häufigen Beschleunigen und Abbremsen/Rekuperieren der Testzyklen notwendig.«
Somit wurden für diese Anwendungsszenarien die Rollenprüfstände von EMEC-Prototyping speziell konzipiert und entwickelt: »Basierend auf einem hoch-dynamischen Servosystem ist es möglich, den spezifizierten WMTC-Test für alle Fahrzeugklassen nach der L Norm bis 45 km/h und darüber hinaus auf einem solchen Rollenprüfstand zu testen. Zudem können alle Tests nach EN15194, wie auch der R200-Test durchgeführt werden.«
Zu den Kunden von EMEC-Protypeing zählen unter anderem Antriebshersteller und Prüfinstitute. Das Unternehmen bieten seinen Kunden aber auch Testsupport und -Dienstleistungen sowie eine unabhängige Feldtest-Durchführung an. Mehr dazu unter www.emec-prototyping.com oder e-mail [email protected].

Text: Jo Beckendorff/EMEC-Prototyping, Foto: EMEC-Prototyping

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten