Endura: Mitarbeiter-Wechsel in der deutschsprachigen Schweiz

30.09.2019
Michele Salanitri.

Der schottische Fahrradbekleidungs- und Zubehör-Hersteller Endura meldet einen personellen Wechsel in der Schweiz. Michele Salanitri tritt dem Endura Clan als Account Manager bei, nach sieben Jahren im Dienste von Endura hat sich Edith Niessen verabschiedet und an Michele Salanitri übergeben.

Zu ihrem Abschied erklärt Niessen Richtung Fachhandelspartner: »Ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren mit Euch. Dank Eurer Begeisterung und Loyalität für Endura sind wir zu einer großartigen Marke in der Schweiz geworden. Es war eine sehr schöne Reise für mich als Account Manager und ich werde bestimmt sehr lange mit Freude an die Zeit mit Euch zurückschauen. Ich starte in einen neuen Lebensabschnitt und freue mich auf sportliche Herausforderungen und viele Abenteuer.«
Seit 1. September ist jetzt der im Kanton Schwyz ansässige Michele Salanitri für Endura in der deutschsprachigen Schweiz unterwegs. Der neue Mann bringt über zehn Jahre Erfahrung in der Textilindustrie, der Sportbranche sowie im Verkauf und in der Kundenberatung mit ein. An die Adresse der Endura-Fachhandelspartner in seinem Verkaufsgebiet erklärt der begeisterte Enduro-Fahrer: »Als Nachfolger von Edith Niessen ist es mir eine große Freude, Ihnen ab sofort mit bestem Wissen zur Verfügung zu stehen. Es ist mir wichtig, auf Ihre Wünsche einzugehen, Sie bestmöglich zu beraten um auch zukünftig eine starke Partnerschaft zu pflegen. Ich freue mich auf eine angenehme, erfolgreiche Zusammenarbeit.«
Michele Salanitri ist ab sofort über [email protected] zu erreichen.

Text: Jo Beckendorff/Endura, Foto: Endura

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten